Brauen auf Bestellung

Pfungstädter Brauerei "Brau dich" überzeugt mit Frischebier

25. Mai 2021 - 16:03 Uhr

Mutige Entscheidung aus Pfungstadt

In Corona-Zeiten eine Brauerei aufzumachen ist eine echt mutige Entscheidung. Drei Gründer aus Pfungstadt trotzen der Krise und bringen ein "Frischebier" auf den Markt. Das ist deutschlandweit einmalig und soll den echten Brauerei-Geschmack nach Hause bringen. Wie das funktioniert, sehen Sie im Video.

Vom Hobby zum Beruf

Mit 4,20 Euro pro Liter ist das Frischebier auf Pfungstadt zwar teurer als normales Bier, aber immer noch billiger als Craftbier. Das Besondere: "Das Bier ist naturbelassen. Wir machen anders als andere keine Pasteurisierung. Bier wird immer schlechter, wenn es Licht bekommt, wenn es warm wird", so Strategieberater Tom Hill. Um das Bier vor Lichteinfluss zu schützen, verkaufen die Gründer es nur im Fass oder in Flaschen. Diese sind dann aber in einem dunklen Kartons verpackt. Mit ihrer Idee haben die Pfungstädter ihr Hobby zum Beruf gemacht. "Wir sind leidenschaftliche Biertrinker. Deswegen haben wir unser Hobby zum Beruf gemacht. Und wollten die Freude mit anderen Leuten teilen", so Braumeister Marcel Kopp.