Online-Status bei WhatsApp verbergen - so funktioniert es!

8. Februar 2017 - 13:45 Uhr

Letzter Online-Status gehört bei WhatsApp zu den Grundeinstellungen

Bei WhatsApp gehört es zu den Grundeinstellungen, dass der letzte Online-Zeitpunkt angezeigt wird. Nicht jeder Nutzer will aber, dass seine Kontakte sehen können, wann er zuletzt online war. Schließlich erhöht sich so der Druck, auch zeitnah auf alle Nachrichten zu antworten. Denn der Absender kann ja jederzeit sehen, dass der Empfänger online war und die Nachricht gesehen haben muss. Aber keine Sorge: Diese Einstellung lässt sich ganz leicht ändern.

whatsapp-whatsspy-privacy
Ein Klick auf 'Niemand' - und der angezeigte Online-Status gehört der Vergangenheit an.

Über den Reiter oben rechts können Sie die Einstellungen aufrufen. Dort finden Sie den Menüpunkt 'Account'. Dahinter verbergen sich auch die Datenschutz-Einstellungen, die Sie als nächstes anklicken sollten.

Hier kann eingestellt werden, wer die persönlichen Infos sehen kann. Der oberste Punkt auf der  Liste ist 'Zuletzt online' - hier können Sie ein Häkchen bei 'Niemand' setzen. Dann kann keiner Ihrer Kontakte sehen, wann Sie das letzte mal WhatsApp benutzt haben und online waren.

Bei den Datenschutz-Einstellungen können Sie auch den persönlichen Status oder das Profilbild verbergen, indem Sie das Häkchen bei 'Niemand' setzen. Außerdem können Sie hier auch die Lesebestätigungen abwählen. Dann erscheinen bei Ihrem Chatpartner keine blauen Häkchen mehr, die anzeigen, dass Sie die Nachricht gelesen haben. Allerdings erhalten Sie selbst ebenfalls keine Lesebestätigungen in Form der blau gefärbten Häkchen mehr.