An einem Freitag fällt Reyhan Kara eine Hautveränderung an ihrer Lippe auf. Ohne das Haus zu verlassen hat die Düsseldorferin schon 4 Stunden später die Diagnose. Möglich macht das die App dermanostic. Behandelt wird die Zwanzigjährige von Dr. Estefanía Lang. Neben ihr arbeiten acht weitere Fachärzte in Voll- und Teilzeit für das Unternehmen. Für die digitale Diagnose sind sie extra geschult. Die Gründer sind mit ihrer App unter den zehn Finalisten für den Gründerpreis NRW. Wenn sie gewinnen, erhalten sie ein Preisgeld in Höhe von 30 000 Euro. Die Preisverleihung ist am 29. November.