Und wo ist Sophia Thomalla?

Zverev tröstet sich nach Melbourne-K.o. im Schnee

Alexander Zverev im Ski-Urlaub.
Alexander Zverev im Ski-Urlaub.
© alexzverev123

29. Januar 2022 - 12:25 Uhr

Frust-Abbau in den verschneiten Bergen: Deutschlands Tennis-Superstar Alexander Zverev erholt sich nach seinem frühen K.o. bei den Australian Open im Ski-Urlaub, wie er seinen Fans nun bei Instagram zeigt. Auf den Bildern fehlt allerdings seine Freundin Sophia Thomalla (32) – aber offenbar ist sie gar nicht weit weg.

Auch Sophia im Schnee!

Statt der Wärme Australiens ab in die Kälte. Alexander Zverev gönnt sich eine kleine Tennis-Auszeit. Auf Instagram lässt der 24-Jährige seine Fans daran teilhaben, wie er vor Alpen-Panorama entspannt.

Mit dabei nach Insta-Fotobeweis: der brasilianische Tennis-Kumpel Marcelo Melo, Bruder und Manager Mischa Zverev sowie dessen Frau Evgenia Zvereva. Auf den Fotos fehlt allerdings die große Liebe an der Seite von Alexander. Ist Sophia Thomalla beim Berg-Trip etwa nicht dabei? "Sie sind beide im Schnee", sagt ihr Management auf RTL-Anfrage. Vielleicht sehen wir das Traumpaar, das seine Liebe sonst so gern bei Instagram mit den Fans teilt, also schon ganz bald wieder gemeinsam auf Fotos!

Zverev überraschte seine Liebste mit Rosen

Aus Australien hatte der Tennis-Profi seine Sophia mit Rosen überrascht. Denn vor Ort in Down Under konnte ihn Sophia nicht unterstützen – der Arbeit wegen. Ansonsten ist die Moderatorin aber treue Begleiterin bei seinen Tennis-Turnieren geworden. Das Traumpaar ist seit vergangenem Jahr zusammen. Und wie Zverev im exklusiven RTL/ntv-Interview verriet, ist es ein sehr harmonisches Doppel. "Wir haben uns noch kein einziges Mal gestritten", gab Zverev preis.

Alexander Zverev war am vergangenen Sonntag im Achtelfinale der Australian Open in Melbourne rausgeflogen. Er scheiterte am Kanadier Denis Shapovalov in drei Sätzen. Zverev galt als einer der Turnierfavoriten, insbesondere nach dem irren Visum-Eklat um den Weltranglistenersten Novak Djokovic. Während die Top vier an diesem Wochenende also den Sieger des Grand Slams ausspielt, kühlt sich die deutsche Nummer eins in den Bergen ab. (msc)