MOAH, umweltschädliche Stoffe und Hormone

Öko-Test prüft Bodylotion: Bekannte Marken schmieren ab

© iStockphoto

12. November 2019 - 9:27 Uhr

Reichhaltige Körperlotionen im Öko-Test

Kaum wird es im Herbst kälter, fängt unsere Haut an zu spannen. Reichhaltige Körperpflege kann der Haut die nötige Feuchtigkeit zurückgeben. Doch nicht jede Bodylotion ist empfehlenswert. Vor allem bekannte Marken haben im aktuellen Öko-Test extrem schlecht abgeschnitten.

Günstige Eigenmarken und Naturkosmetik sind bei Bodylotion gute Wahl

51 Körperlotionen hat Öko-Test untersucht. Darunter 31 konventionelle Bodylotions und 20 zertifizierte Naturkosmetik-Produkte. Neben der Preisspanne (zwischen 0,46 bis 36 Euro für 200 ml) sind auch die Testergebnisse extrem unterschiedlich ausgefallen.

Besonders auffällig: Vor allem bekannte Marken wiesen bedenkliche Inhaltsstoffe auf. Günstigere Eigenmarken von Discountern und Drogerien hingegen wurden weitestgehend mit "sehr gut" bewertet. Wer zu zertifizierter Naturkosmetik greift, macht laut Test nichts falsch.

Bedenkliche Inhaltsstoffe vor allem in Lotionen bekannter Marken

Unter anderem den in einigen der getesteten Lotionen enthaltene Duftstoff Lilial bewertet Öko-Test als kritisch. In Tierversuchen hat sich Lilial als fortpflanzungsschädigend erwiesen. Zwar hatte Beiersdorf mitgeteilt, mittlerweile auf den Duftstoff zu verzichten, zum Zeitpunkt des Tests war Lilial aber noch in der getesteten "Nivea Reichthaltige Body Milk 48 h, trockene Haut" enthalten.

Ebenfalls negativ durch die Verwendung von Lilial und künstlichem Moschusduft aufgefallen ist das Produkt "Bettina Barty Vanilla Rich Body Milk". Bei dem künstlichen Moschusduft handelt es sich um Nitromoschus-Verbindungen, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern. Im Test erhielt die Lotion darum die Note "mangelhaft".

Im Test abgewertet wurden zudem Produkte, die sogenannte PEG/PEG-Derivate enthalten. Diese verbinden als Emulgatoren das in den Körperlotionen enthaltene Wasser mit den Fetten und Ölen, können die Haut allerdings durchlässiger für Fremdstoffe machen.​

MOAH, umweltschädliche Stoffe und Hormone

Nicht jede Lotion ist laut Ökotest empfehlenswert.
Nicht jede Lotion ist laut Ökotest empfehlenswert.
© Getty Images/iStockphoto, macniak

Auch aus Erdöl hergestellte Paraffine und Silikone finden sich immer wieder in Kosmetika. Sie sorgen für ein scheinbar schönes Hautgefühl, integrieren sich aber nicht so gut ins Gleichgewicht der Haut wie natürliche Öle und Fette. Paraffine enthalten zudem häufig aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH), die möglicherweise Krebs erzeugen. Im Test wurden drei Produkten Noten abgezogen, die MOAH enthielten - darunter die Marken Biotherm ("mangelhaft"), Neutrogena und Nivea (beide "ungenügend").

Auch auf die Umwelt wurde im Test geachtet: Die Körperlotionen von Fenjal und Dove (beide "befriedigend") fielen durch die problematische Silikonverbindung Cyclopentasiloxan auf. Diese ist schwer abbaubar, reichert sich deshalb in der Umwelt an und gefährdet dort das Wasser.

Ebenfalls bei zwei Produkten eingesetzt wurde der Konservierungsstoff Propylparaben. Das Problem: Propylparaben wirkt wie ein Hormon, welches dafür verantwortlich sein kann, dass bei Mädchen die Pubertät früher einsetzt. Nachgewiesen wurde der Konservierer in der "Dusch Das  Body Lotion 'Ich fühle mich verwöhnt'" ("ungenügend") und bei "Dove Reichhaltige Body Milk, trockene Haut" ("befriedigend").

Das sind die wichtigsten Ergebnisse des Bodylotion-Tests

Insgesamt wurden zehn konventionelle Körperlotionen mit "sehr gut" bewertet, fünf mit "mangelhaft" und drei mit "ungenügend". Bei der getesteten Naturkosmetik schnitten alle Bodylotions sehr gut ab.

Sehr gut bewertet hat Öko-Test unter anderem folgende Produkte:

  • Balea Reichhaltige Body Milk, trockene Haut für 0,46 Euro (DM)
  • Bevola Reichhaltige Body Milk, trockene Haut für 0,46 Euro (Kaufland)
  • Biocura Reichhaltige Body Milk*, trockene Haut für 0,46 Euro (Aldi Nord)
  • Elkos Body Milk, trockene Haut für 0,46 Euro (Edeka)
  • Isana Reichhaltige Pflege Body Milk*, trockene Haut für 0,75 Euro (Rossmann)
  • Lacura Körpermilch Classic, trockene Haut für 0,46 Euro (Aldi Süd)
  • Pure & Basic Body Milk, trockene Haut für 0,46 Euro (Netto)
  • Today Reichhaltige Body Milk, trockene Haut für 0,46 Euro (Rewe/Penny)

Folgende Körperlotionen fielen im Test mit "ungenügend" durch:

  • Dusch Das Body Lotion "Ich fühle mich verwöhnt" für 1,49 Euro
  • Neutrogena Norwegische Formel Deep Moisture Bodylotion für 1,83 Euro
  • Nivea Reichhaltige Body Milk 48h, trockene Haut für 2,00 Euro

Die kompletten Testergebnisse von Öko-Test können Sie hier nachlesen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.