Babyöle im Check: Zwei Traditionsmarken schneiden schlecht ab

ÖKO-Test: Diese Öle dürfen an die empfindliche Babyhaut

Babyöle kommen direkt an die empfindliche Haut, deshalb sind die Inhaltsstoffe hier besonders wichtig.
Babyöle kommen direkt an die empfindliche Haut, deshalb sind die Inhaltsstoffe hier besonders wichtig.
© iStockphoto

27. November 2020 - 10:55 Uhr

Die meisten Babyöle empfehlenswert

Babyöle können nach dem Baden und für eine Babymassage ein tolles Hilfsmittel sein. Allerdings lohnt sich der Blick auf die Inhaltsstoffe, denn gerade Babyprodukte sollten möglichst sauber sein. Öko-Test hat dafür 20 pflegende Öle untersucht. Ein "sehr gutes" Babyöl enthält keine auffälligen Mengen an gesundheitlich bedenklichen Inhaltsstoffen.

So wurde getestet

Nahaufnahme von kleinen Händen mit transparenter Ölflasche
Je weniger Inhaltsstoffe, desto besser.
© iStockphoto

Die Öle unterschiedlicher Preisklassen – das Teuerste für gut 27 Euro, das Billigste für etwas mehr als einen Euro – wurden auf allergieauslösende Duftstoffe untersucht. In einem Schadstofflabor wurden die Produkte auf Phthalate geprüft, von denen manche im Verdacht stehen, die Fruchtbarkeit zu beeinträchtigen. Außerdem analysierte ein weiteres Labor die Öle auf halogenorganische Verbindungen, die teils als allergieauslösend, manche sogar als krebserregend gelten. Bei Produkten mit Paraffinen wurden die Inhaltsstoffe auf problematische Mineralölbestandteile untersucht.

Die Testsieger

Produktbild Babyöl Babylove Ultrasensitiv DM, Babydream extra sensitives Pflegeöl, Martina Gebhardt Calendula body oil
Diese Babyöle sind unter den Testsiegern.
© ÖKO-TEST, www.oekotest.de/11573
  • In der Kategorie der zertifizierten Naturkosmetik hat das Martina Gebhardt Calendula Body Oil mit "sehr gut" abgeschnitten. Mit einem Preis von 27,10 Euro für 200 Milliliter hat das Öl aber auch seinen Preis.

Die gute Nachricht: auch diese Produkte von bekannten Drogeriemärkten haben mit "sehr gut" abgeschnitten.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Babydream extra sensitives Pflegeöl von Rossmann. Preis pro 200 Milliliter 1,11 Euro
  • Babylove Ultra Sensitive Pflege- & Massageöl von Dm für 1,40 Euro / 200 ml.

Die Testverlierer

Auf den hinteren Rängen in der Tabelle landen die Öle Nivea Baby Streichelzart Pflege Öl und Penaten ultra sensitive Pflegeöl. Ihr Hauptbestandteil ist Paraffinöl.

Einige Öle bekamen außerdem in der Bewertung Abzüge, da sie mit fragwürdiger Werbung werben, wie zum Beispiel "Bio-Mandelöl", wenn das Produkt nicht ausschließlich aus Mandelöl besteht oder "allergenfrei", wenn Allergene laut Inhaltsstoffen vorhanden sind. Auch hier lohnt sich immer wieder ein genauer Blick auf die Liste.

Die gesamten Ergebnisse können Sie direkt bei ÖKO-TEST nachlesen.