"Manipulative Familie"

Ochsenknechts eine Horror-Familie? Was ist an den Vorwürfen von Yeliz Koc dran?

08. September 2021 - 8:48 Uhr

RTL-Reporterin schätzt Anschuldigungen gegen Natascha Ochsenknecht ein

Sind die Ochsenknechts wirklich so ein Horrorclan? Yeliz Koc (27), die hochschwangere Ex-Freundin von Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (29) erhebt gerade schlimme Vorwürfe. Vor allem gegen ihre einstige Schwiegermama in spe. Angeblich soll Natascha Ochenknecht (57) sie die ganze Zeit auf dem Kieker gehabt und alle gegen sie aufgehetzt haben. Hat es die 57-Jährige wirklich so faustdick hinter den Ohren? Im Video schätzt RTL-Reporterin Lisa Reuter, die die Ochsenknechts sehr gut kennt, die Anschuldigungen der werdenden Mama ein.

„Natürlich bin ich nicht glücklich"

Yeliz Koc behauptet in ihrer Instagram-Story, dass Jimi Blue Ochsenknecht von seiner Familie "manipuliert" wird.
Yeliz Koc behauptet in ihrer Instagram-Story, dass Jimi Blue Ochsenknecht von seiner Familie "manipuliert" wird.
© _yelizkoc_ / Instagram

Rache-Behauptungen oder bitterböse Realität? Yeliz macht ihrem Ärger auf Instagram Luft. Die ehemalige "Bachelor"-Teilnehmerin spricht von Albträumen, Manipulation, Fremdbestimmung und Vernachlässigung.

Doch dabei zeigt sie nicht mit dem Finger auf den Mann, der sie in der 34. Schwangerschaftswoche sitzen gelassen hat, sondern auf seine Familie. Angeblich sei Natascha, die sich zum Trennungsdrama um ihren Sohn in Schweigen hüllt, schuld an der Misere. "Natürlich bin ich nicht glücklich, wenn man mich in der schwierigsten Phase meines Lebens, die eigentlich die schönste sein sollte, alleine lässt und das alles wegen einer manipulativen Familie. Ich denke schon, er kann nichts dafür, man kann sich seine Familie nicht aussuchen. [...] Er ist da einfach gefangen", erklärt Yeliz in ihrer Instagram-Story.

Frieden für die gemeinsame Tochter?

Der Reality-TV-Star könne den Moderator nicht zu seinem eigenen Familien-Glück zwingen: "Das muss er schon selber wollen." Und offenbar will Jimi nicht. Andernfalls hätte der "Wilde Kerl"-Star nicht die Reißleine gezogen.

Wie es nun weitergeht und ob eine gemeinsame Erziehung der Tochter unter diesen Voraussetzungen möglich ist? Ungewiss. Sicher jedoch ist: Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis sich die Streithähne nach der Geburt wiedersehen werden und wer weiß – vielleicht kann die Ankunft ihres kleinen Wunders ja auch ein kleines Wunder im andauernden Streit bewirken.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Diese Promi-Damen wurden schwanger sitzen gelassen

Yeliz Koc, Bonnie Strange und Heidi Klum teilen das gleiche Schicksal.
Yeliz Koc, Bonnie Strange und Heidi Klum teilen das gleiche Schicksal.
© imago, dpa

Yeliz Koc, Bonnie Strange, Heidi Klum & Co.: Diese Promi-Frauen wurden schwanger sitzengelassen. (lkr)