Manuel Cortez' Ex geht es gar nicht gut

Not-OP! Miyabi Kawai liegt im Krankenhaus

19. Februar 2020 - 17:02 Uhr

Miyabi Kawai: „Das kam unerwartet“

Schockfoto von Designerin Miyabi Kawai (45). Die Ex von Manuel Cortez liegt mit Schläuchen in der Nase in einem Krankenhaus Bett. "Das kam unerwartet. Und schmerzhaft. Und lebensbedrohlich. Not OP", schreibt Miyabi zu ihrem Post bei Instagram.

Promis drücken Miyabi die Daumen

Und ganz offenbar ist es noch nicht überstanden: Miyabi Kawai muss erneut operiert werden: "Morgen die zweite. Drückt mir die Daumen." Letzteres machen nicht nur viele Fans der 45-Jährigen, sondern auch Promis in den Kommentaren: Die "Let's Dance"-Profis Christian Polanc und Massimo Sinató halten die Daumen gedrückt und wünschen gute Besserung. Auch Detlef Soosts Frau Kate Hall sendet ganz viel Liebe ans Krankenbett. RTL-Moderatorin Vera Int-Veen leidet mit Miyabi: "Oh je. Gute Besserung ❤️"

Statement von Miyabi Kawais Management

Warum die Designerin notoperiert werden musste, ist bisher noch nicht bekannt. Ihr Management teilt einen Tag später mit: "Aufgrund eines medizinischen Notfalls wurde Frau Kawai am 17. Februar ins Krankhaus eingeliefert. Nach einer ersten Operation konnten die behandelnden Ärzte Erkenntnisse ziehen, die eine zweite Operation notwendig machten. Frau Kawai wird zum aktuellen Zeitpunkt noch operiert. Wir bitten um Verständnis, dass momentan noch keine Aussage getroffen werden kann - weder über die Diagnose noch über den momentanen Gesundheitszustand."

Miyabi Kawai hat nach der Trennung von Manuel Cortez ihr Leben verändert. Die beiden gehen nach 14 gemeinsamen Jahren seit Herbst 2019 getrennte Wege. Nach dem Liebes-Aus ist Miyabi sichtlich erschlankt.