Nordkorea will Militär aufrüsten

14. Februar 2016 - 2:58 Uhr

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Berichten der Staatsmedien "Richtlinien" für die Stärkung der Streitkräfte und zur Verteidigung des Landes ausgegeben. Kim habe die Anweisungen in einer "wichtigen" Abschlussrede zu einem erweiterten Treffen der zentralen Militärkommission der Arbeiterpartei getroffen, berichtete die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Neben organisatorischen Fragen habe der Ausbau der militärischen Kapazitäten im Mittelpunkt gestanden.

Einzelheiten wurden nicht genannt. Doch wurde der Bericht in Südkorea als weiterer Hinweis dafür gesehen, dass das kommunistische Nachbarland jederzeit einen dritten Atomtest unternehmen könnte. Nordkorea hatte im Januar den Atomversuch sowie weitere Raketentests aus Protest gegen die Ausweitung von UN-Sanktionen gegen das Land angekündigt.