Der „Nimm die Hälfte"-Trick

Sparen mit halber Dosierung: So viel Waschmittel & Co. brauchen Sie wirklich

10. Januar 2022 - 11:51 Uhr

Halbe Portion - voller Erfolg?

Geld sparen möchte jeder - am liebsten aber ohne auf etwas zu verzichten. Wir haben uns gefragt: Wenn man im Haushalt von allem nur noch die Hälfte nimmt, lohnt sich das? Und werden Geschirr, Wäsche und Körper dann überhaupt richtig sauber? Zwei Wochen lang hat Familie Pitzker zehn Produkte im Haushalt für uns getestet - nach dem Motto: Nimm die Hälfte. Das überraschende Ergebnis und wie kreativ die Familie beim leichten Einsparen geworden ist, sehen Sie im Video.

Viel hilft viel? Völliger Quatsch

Viel hilft viel - nach diesem Motto verwenden viele von uns Haushaltsprodukte. Lieber ein bisschen mehr Shampoo, damit es auch richtig schäumt. Ein größerer Klecks Feuchtigkeitscreme hilft der trockenen Haut bestimmt mehr auf die Sprünge.

Aber ist das so? Völliger Quatsch, so Philipp Held von der Verbraucherzentrale NRW. "Es gibt eine Dosis bis zu der es stärker wirkt. Aber darüber hinaus verschwende ich einfach nur Geld und verschmutze die Umwelt." Die meisten alltäglichen Reinigungs- und Pflegeprodukte lassen sich also problemlos halbieren – und halten dadurch doppelt so lange.

Spülmaschinen-Tabs: Auch mit der Hälfte wird das Geschirr sauber

Hier können Sie für den normalen Gebrauch ruhig immer nur ein halbes Tab oder die halbe Portion vom Spülmaschinenpulver nehmen. In der Regel wird das Geschirr auch so sauber. Für festsitzende Verschmutzungen sollten Sie aber doch lieber zur vollen Menge greifen.

Lese-Tipp: Wie Sie ein Wunderspray gegen Flecken aus nur 5 Zutaten selbst machen können, erklärt Ihnen unsere Haushaltsexpertin Gisela hier.

Im Haushalt lässt sich auch ganz leicht Geld sparen, wenn Sie nicht für jedes vermeintliche Problem einen eigenen Reiniger kaufen. Hier sind Kombi-Produkte oder selbstgemachte Reiniger günstiger und mindestens genauso effektiv.