Sie spielt Schwester Nadine Thielemann

Neu bei den „Nachtschwestern“: Jana Schölermann übernimmt Hauptrolle

18. Oktober 2019 - 7:15 Uhr

Neuzugang bei den „Nachtschwestern“

Vor 23 Jahren spielte sie die Tochter von "Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen". Jetzt wird sie zur Nachtschwester: Schauspielerin Jana Schölermann (32) übernimmt eine Hauptrolle in der RTL-Serie "Nachtschwestern" und schlüpft in die Rolle von Schwester Nadine Thielemann. Im exklusiven Interview verrät die Ehefrau von Moderator Thore Schölermann erste Details.

Jana Schölermanns TV-Karriere begann vor 23 Jahren bei RTL

Woher kennt dich das deutsche TV-Publikum?
Ich arbeite, seitdem ich sechs Jahre alt war, als Schauspielerin, Synchronsprecherin und habe bereits in vielen verschiedenen Produktionen mitgewirkt. Ich denke, die meisten Zuschauer kennen mich wahrscheinlich noch aus der Serie "Verbotene Liebe", in der ich fünf Jahre lang mitgespielt habe.

Wen spielst du bei "Nachtschwestern"?
Ich übernehme die neue Hauptrolle "Nadine Thielemann". Eine sehr spannende Rolle, denn Nadine hat es faustdick hinter den Ohren. Sie geht auch gerne mal über Leichen, um ihr Ziel zu erreichen!

Warum will deine Rolle den Job unbedingt?
Grundsätzlich möchte Nadine immer möglichst viel mit möglichst wenig Aufwand erreichen. Da kommt ihr die plötzliche Beförderung gerade recht. Denn so arbeitet sie auf derselben Station mit vielen attraktiven Junggesellen – mit Macht und Geld. Nadine ist auf Männerfang! So kommt es auch, dass Nadine die Gegenspielerin von Samira wird, die von Sila Sahin gespielt wird.

Musstest du lange überlegen, ob du die Rolle annimmst?
​Nein, gar nicht. Es hat mich total gereizt, wieder in einer RTL-Medical Serie mitzuspielen. Zum einen, weil ich Krankenhaus-Serien liebe und zum anderen, weil ich damals bei "Dr. Stefan Frank" als seine Tochter Iris meine Anfänge beim Fernsehen hatte. Jetzt 23 Jahre später darf ich bei RTL die Nachtschwester Nadine spielen! Das ist übrigens meine erste Rolle mit meinem neuen Namen.

Jana Schölermanns Rolle wird für Wirbel sorgen

Jana Schölermann, Sarah Hannemann, Marc Dumitru, Valerie Huber und Nassim Avat am Set von "Nachtschwestern".
Jana Schölermann, Sarah Hannemann, Marc Dumitru, Valerie Huber und Nassim Avat am Set von "Nachtschwestern".
© TVNOW, Frank Pick

Was unterscheidet dich von Nadine?
Puh! Zum Glück Einiges. Ich denke, ich könnte niemals so egoistisch wie Nadine handeln. Da würde ich vor schlechtem Gewissen eingehen. Außerdem bin ich definitiv nicht auf Männerfang, denn ich habe meinen Hauptgewinn schon gefunden und geheiratet.

Sind Nadines Kostüme extra-sexy und kurz?
Ja, das kann man so schon sagen. Nadine arbeitet zwar in einem Krankenhaus und muss sich auch an gewissen Vorgaben halten, aber diese reizt sie komplett aus und setzt die Waffen einer Frau in Szene.

Was verbindest du mit einer Nachtschwester?
Fleiß und Aufopferungsbereitschaft. Nachtschwester ist ein wahnsinnig kräftezehrender Beruf, den ich sehr bewundere. Nacht für Nacht wird man mit verschiedensten Schicksalen konfrontiert und muss unter enormem psychischen und physischen Druck funktionieren. Ich weiß nicht, ob ich das durchhalten würde.

Auf was dürfen sich die RTL-Zuschauer freuen?
​Mit Nadine wird es definitiv nie langweilig, überall wo sie auftaucht knallt es. Versprochen!

„Nachtschwestern“ bei TVNOW streamen

Alle bisherigen Folgen von "Nachtschwestern" stehen bei TVNOW jederzeit auf Abruf bereit