Nach Selbstbräuner-Unfall

Frau badet in Bleiche, um Extrem-Bräune wieder loszuwerden

Kelsey Chambers vor und nach ihrem Selbstbräuner-Unfall.
© Facebook/Kelsey Chambers Oconnor

18. Mai 2020 - 11:46 Uhr

Farbton "Darker than dark" war wohl zu dunkel

Ein bisschen Bräune tut in der manchmal etwas "blassen" Corona-Zeit ganz gut? Das dachte sich auch Kelsey Chambers aus dem englischen Newcastle. Die 19-Jährige griff zum Selbstbräuner, trug ihn auf und ließ ihn einwirken - mit nachhaltigem Ergebnis: Die Bräune war so dunkel, dass erst ein Bad in Bleiche ihren normalen Hautton wiederbringen konnte.

Die Farbe ging ab, Verbrennungen blieben

Eigentlich hat Kelsey Chambers Erfahrung mit Selbstbräuner, benutzt ihn mehrmals in der Woche, um etwas gebräunter auszusehen. "Ich hasse es, blass zu sein und es lässt alle Outfits besser aussehen. Ich habe den Selbstbräuner eine Stunde lang draufgelassen, und dann sah es so aus", zititert die britische "The Sun" die 19-Jährige.

Ihren Bräunungs-Unfall nahm Kelsey Chambers zunächst mit Humor: "Als ich gemerkt habe, wie dunkel meine Haut war, musste ich stundenlang lachen vor Schock. So wollte ich auf keinen Fall das Haus verlassen." Bei Facebook postete sie ein Foto von sich mit den Worten "Nimm dunkler als dunkel, sagten sie" und spielte damit auf die Farbe des Selbstbräuners an, die "Darker than dark" (deutsch: dunkler als dunkel) heißt.

Um die künstliche Farbe wegzubekommen, wusch Kelsey sich, bis ihre Haut wieder normal aussah, badete sogar in Bleiche, wie "The Sun" berichtet. Ihren natürlichen Hautton bekam sie dadurch wieder - einige Verbrennungen der Haut aber auch. Warum so eine Methode leichtsinnig ist, verrät unsere Haut-Expertin Ihnen hier.

Bleiche kann starke Hautreizungen verursachen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rät generell von der Nutzung von Aufhellungsmitteln wie Bleichmitteln ab. Diese können irreparable Hautschäden und sogar Krebs auslösen.

Gelernt hat Kelsey aus ihrem Selbstbräuner-Unfall nur wenig: Sie steht weiterhin auf die Bräune aus der Tube - nimmt jetzt aber zumindest etwas weniger.

Mit welchen Tipps sich Selbstbräuner streifen- und fleckenfrei auftragen lässt, erklären wir hier. 

Selbstbräuner im Öko-Test: Diese Produkte sind empfehlenswert

Welche Selbstbräuner Sie ohne Bedenken verwenden können - Öko-Test hat 20 Produkte getestet, überzeugen konnten nur drei. Welche lesen Sie hier.