"Ich habe sehr hart gekämpft"

Nach "Let's Dance"-Aus: Bei Sarah Mangione kullern im RTL-Interview die Tränen

08. Mai 2022 - 13:20 Uhr

Da geht er hin, der Traum vom "Dancing Star"-Pokal: Im Viertelfinale ist für Sarah Mangione und Vadim Garbuzov Schluss bei "Let's Dance". Eine Zeit, welche die Schauspielerin garantiert niemals vergessen wird. Doch obwohl Sarah mächtig stolz auf sich ist, kullern im RTL-Interview nach der Verkündung die Tränen. Denn kaum ist das Tanz-Aus traurige Realität, beginnt auch schon die große Vermissung. Dabei wird schnell klar: Die 31-Jährige wird an der RTL-Tanzshow so ziemlich ALLES vermissen – aber ganz besonders eines, wie sie uns oben im Video verrät.

Im Video: Sarah Mangiones heißer Abschied vom "Let's Dance"-Parkett

Sarah Mangione: "Wäre albern zu sagen, man ist nicht traurig"

Erst das heiße Bachata-Battle und dann auch noch der erotische Trio-Dance mit Vadim Garbuzov und Malika Dzumaev: "Let's Dance" hat Sarah Mangione verändert – und ihre sexy Seite entfesselt. Umso trauriger, dass die 31-Jährige das Tanzparkett im Viertelfinale räumen muss. Doch Sarah kann die Tanzshow erhobenen Hauptes verlassen – findet auch Vadim: "Ich bin stolz auf unsere zwei Tänze."

Auch Sarah ist happy mit ihrer Tanzleistung im Viertelfinale. Doch ihre Tränen kann die Schauspielerin trotzdem nicht zurückhalten: "Es wäre albern zu sagen, man ist nicht traurig." Aber "Sährchen" nimmt einiges fürs Leben mit – zum Beispiel die Freundschaft zu ihrem "Vadl". Was sie dank "Let's Dance" außerdem niemals vergessen wird, verrät Sarah ebenfalls ganz oben im Video.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Die beliebtesten "Let's Dance"-Videos in einer Playlist sehen

"Let's Dance" 2022 auf RTL+ und bei RTL im TV anschauen

Die Jubiläumsstaffel von "Let's Dance" läuft jeden Freitag ab 20:15 Uhr bei RTL – und parallel dazu natürlich auch im Livestream auf RTL+.

Show verpasst? Dann sind Sie auf RTL+ ebenfalls richtig! Hier stehen nämlich alle vergangenen Shows und Staffeln jederzeit zum Streamen bereit. (ngu)