Wo ist die 15-jährige Schülerin?

Mutter Brigitte im RTL-Interview: "Rebecca würde niemals wegrennen, das passt nicht zu ihr"

24. Februar 2019 - 21:04 Uhr

RTL-Reporter haben mit Rebeccas Eltern gesprochen

Wo ist die 15-jährige Rebecca Reusch? Der Teenager aus dem Berliner Stadtteil Rudow wird seit dem 18. Februar vermisst. Ihre Eltern hatten sie zuletzt gegen 7 Uhr morgens versucht zu erreichen, seitdem fehlt von der Schülerin jede Spur. RTL-Reporter haben mit Bernd und Brigitte Reusch gesprochen. Die beiden können seit Tagen kaum schlafen. Sie wollen ihre Tochter endlich wieder in ihren Armen halten.

Weglaufen? "Das passt nicht zu ihr", sagt Vater Bernd

Seit knapp einer Woche sucht die Polizei schon nach der 15-jährigen Schülerin. Auch ihre ältere Schwester Jessica hilft dabei, sie startete eine Suchaktion und verteilt Handzettel im ganzen Bezirk Neukölln. Freunde und Familienangehörige wurde befragt. Bislang sind 17 Hinweise bei den Beamten eingegangen, eine heiße Spur gab es bislang nicht, sagte Polizeisprecherin Kerstin Ziesmer. Man könne mittlerweile auch nicht mehr ausschließen, dass das Mädchen einer Straftat zum Opfer fiel. Die Mordkommission ermittelt.

Für Rebeccas Familie ist die Ungewissheit eine Qual. Dass sie weggelaufen ist, glaubt ihre Mutter Brigitte nicht: "Das würde sie uns niemals antun." Auch ihr Vater Bernd ist davon überzeugt: "Das passt nicht zur ihr." Er hofft einfach nur, dass Rebecca bald wieder da ist und er sie in seinen Armen halten kann. An schlimmeres wollen sie keinen Gedanken verlieren. Deshalb bitte sie alle, ein Auge offen zu halten.

Die Polizei kann nicht mehr ausschließen, dass die Schülerin einer Straftat zum Opfer gefallen ist.
Die Polizei kann nicht mehr ausschließen, dass die Schülerin einer Straftat zum Opfer gefallen ist.
© Privat

Hinweise nimmt die 3. Mordkommission beim Landeskriminalamt, Keithstraße 30 in 10787 Berlin unter folgender Rufnummer (030) 4664-911333 oder per E-Mail (lka113-hinweis@polizei.berlin.de) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.