40 Künstler der Fantasy-Serie zeigen bisher unveröffentlichte Werke

"Game of Thrones"-Ausstellung auf Burg Frankenstein

15. Juli 2021 - 16:25 Uhr

Die größten Teile der Vorgeschichte sind bis heute unentdeckt!

"Wir erhoffen uns, den ganzen Fans so ein bisschen einen Einblick geben zu können, wie diese Welt entstanden ist, sagt Künstler Sven Sauer. Denn auf der Burg Frankenstein im Mühltal startet heute eine Ausstellung mit dem passenden Namen "Unknown World Part 2", also "Unbekannte Welt Teil 2". Gezeigt werden Bilder vergangener Königreiche und Schlachten, über die in der Serie gesprochen, die aber nie gezeigt wurden.

60 bisher unveröffentlichte Bilder verteilt auf der ganzen Burg Frankenstein

Sauer weiter: "George R. R. Martin hat ja über Jahrzehnte so ein komplexes Weltbild erschaffen, nicht nur diese eine Geschichte, die wir von Game of Thrones kennen, sondern da ist ja ein ganzes Universum drum. Diese Ausstellung bietet einem einfach die Möglichkeit, ein bisschen was davon mitzunehmen." 60 Bilder sind in der Burg Frankenstein verteilt. Besucher erkunden wie Reisende die Game of Thrones Welt. Wer eintauchen will in das Fantasy-Abenteuer, muss schnell sein: die Ausstellung geht nur bis Sonntag 22 Uhr. Der Eintritt ist frei. Tickets müssen wegen der Corona-Bestimmungen vorher gebucht auf der Homepage der Burg Frankenstein gebucht werden, die sind aber gratis.

Anfahrt:

Die Burg Frankenstein liegt am Rand des nördlichen Odenwaldes mit Blick in die Rheinebene. Die Burg gehört zur Gemeinde Mühltal, Ortsteil Nieder-Beerbach. Ins Navi müssen Sie jedoch den Josephweg in Darmstadt eintippen.

(iel)

Auch interessant