Äskulapnatter in Österreich entdeckt

Klo spült endlos weiter - weil eine ausgewachsene Schlange im WC-Spülkasten kauert

Weil das Klo nicht mit dem Spülen aufhörte, wurde ein Hausbewohner stutzig und entdeckte eine ausgewachsene Schlange im WC-Kasten. 1
Weil das Klo nicht mit dem Spülen aufhörte, wurde ein Hausbewohner stutzig und entdeckte eine ausgewachsene Schlange im WC-Kasten. 1
© Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt

10. August 2021 - 9:43 Uhr

Rätsel um Schlange im Spülkasten

Ein Hausbesitzer aus der österreichischen Region Mödling südlich von Wien hatte sich gewundert, weil seine Toilette nicht aufhören wollte, zu spülen. Daraufhin untersuchte er den Spülkasten – und machte eine kuriose Entdeckung.

Äskulapnatter kann bis zu zwei Meter lang werden

In dem kleinen Kasten mit transparenter Abdeckung hatte sich nämlich eine ausgewachsene Äskulapnatter eingenistet und durch ihr Körpergewicht die Dauerspülung ausgelöst. Die Schlange ist zum Glück ungiftig, gehört aber mit einer Länge von bis zu zwei Metern zu den größten ihrer Art in Europa.

Weil das Klo nicht mit dem Spülen aufhörte, wurde ein Hausbewohner stutzig und entdeckte eine ausgewachsene Schlange im WC-Kasten.
Die Freiwillige Feuerwehr befreite das Tier und entließ es in einem Wald in die Freiheit.
© Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt

Die Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt rückte aus, befreite das Tier und ließ es im Wald frei, hieß es am Sonntag in einer Pressemitteilung. Wie die Natter ins Haus und schließlich in den WC-Kasten gelangt war, konnte nicht abschließend geklärt werden. Die Feuerwehr vermutet aber, dass sie "über Zwischenwände in ihr außergewöhnliches Versteck kam", so die "Salzburger Nachrichten".