Modernisierungs-Pfusch: MieterInnenverein verklagt "Vonovia" nach Wallraff-Reportage

5. Oktober 2018 - 18:46 Uhr

Team Wallraff deckt Immobilien-Skandal auf

Anfang der Woche deckte das "Team Wallraff" einen dreisten Skandal auf. Die Wohnungsgesellschaft "Vonovia" stellte Mietern eines Doppel-Mehrfamilienhauses in Witten zu hohe Kosten für die Modernisierung der Heizungsanlage in Rechnung. Nun zieht der örtliche MieterInnenverein seine Konsequenzen und verklagt den Konzern.

Mieter sollen Kosten für Teile tragen, die gar nicht eingebaut wurden

Bei einer Pressekonferenz kam der MieterInnenverein Witten mit Mitarbeiter aus dem "Team Wallraff" und anderen in den Modernisierungsskandal verwickelten Personen zusammen, um die Vorwürfe aus der RTL-Reportage zu diskutieren. Zur Erinnerung: Das "Team Wallraff" ließ den Heizungsexperten Detlef Poullie überprüfen, ob die auf einer Rechnung von "Vonovia" angegebenen Kosten für die Erneuerung der Heizungsanlage rechtens seien. Immerhin zahlen die Bewohner des betreffenden Hauses dafür seit Februar etwa 120 Euro mehr Miete im Monat.

Der Spezialist stellte dabei nicht nur fest, dass die Arbeiten äußerst schlampig durchgeführt und nicht ordnungsgemäß abgeschlossen wurden, sondern auch diverse Posten auf der Rechnung auftauchten, die gar nicht verbaut worden waren.

MieterInnenverein fürchtet systematische Abzocke

Für Knut Unger vom MieterInnenverein Witten ist dieser dreiste Pfusch kein Einzelfall. "Bei der mieterhöhungswirksamen Erneuerung von Heizungsanlagen kommt es regelmäßig zu unwahrscheinlich hohen Kosten", heißt es in einer Pressemitteilung. "Dies sei aber nur eine der zahlreichen skandalösen Einzelheiten der typischen Vonovia-Modernisierungen und keineswegs auf Witten beschränkt. Es gebe klare Belege für ein systematisches Vorgehen bei den Abrechnungen."

Staatsanwaltschaft informiert: Verein verklagt "Vonovia"

Der Verein, der sich für die Rechte seiner Mitglieder einsetzt, klagt nun in exemplarischen Fällen gegen "Vonovia". Man habe begonnen, die Staatsanwaltschaft Bochum über die vermeintlich systematische Abzocke zu informieren. Zudem rät der MieterInnenverein "Vonovia"-Mietern, die von einem solchen Modernisierungs-Pfusch betroffen sind oder zumindest den Verdacht haben, dass dadurch begründete Mietanstiege überhöht sein könnten, rechtlich gegen die gestiegenen Monatsmieten vorzugehen.