Kölner Rapper stürmt Charts

Mo-Torres mit neuem Album auf Platz 5

13. Juli 2021 - 18:24 Uhr

Er liebt seine Stadt und die Stadt liebt ihn. Doch nicht nur in Köln ist der Rapper Mo-Torres beliebt. Sein neues Album "Strahlemann" ist jetzt von null auf Platz fünf in die Deutschen Album Charts eingestiegen.

Seine Freude darüber geht sogar unter die Haut. Den Charterfolg hat der Rapper spontan verewigt, mit einem Tattoo.

Durchbruch 2016

Seinen Durchbruch hat Mo-Torres 2016. Zusammen mit der Kölner Band Cat Ballou singt er eine Hymne auf seine Heimat.

Heute hat er sogar doppelt Grund zu feiern. Neben seinem Albumerfolg hat Mo Torres auch noch Geburtstag. 32 ist er jetzt.

Das neue Album heißt passenderweise Strahlemann. Das hat er zum Großteil während der Corona-Zeit produziert.

Gangsterrap-Themen gibt's nicht auf dem Album - eher Fanta Vier statt Bushido. Mo-Torres rappt über Themen, die ihn bewegen, wie zum Beispiel seine Oma.

Die erste große Show mit dem neuen Album hat Mo-Torres in Bonn gespielt. Und es sollen noch mehr Auftritte folgen - wenn es die Corona-Zahlen zulassen. Mo-Torres ist auf jeden Fall heiß auf Live.