Mit diesen Übungen werden Sie Ihr Rückenfett endgültig los

21. Juli 2017 - 10:02 Uhr

Rückenfett adé!

Wie schön aber auch gnadenlos kann der liebe Sommer sein. Auf der einen Seite zwingt er uns Stoff zu reduzieren auf der anderen hält er uns bei jedem Sommeroutfit den Spiegel vor und verzeiht auch noch so kleine Makel nicht. Oder lässt uns Problemzonen entdecken, von denen wir nie wussten, dass wir sie haben. Wie beispielsweise Rückenfett. Aber damit ist jetzt Schluss. Mit diesen Übungen trainierst du einen entzückenden Rücken.

Abnehmen und gezielt stärken

Wer am Rücken Fett abbauen will, muss insgesamt abnehmen und seine gesamten Körper trainieren. Ohne Ausdauertraining wie beispielsweise Laufen, Radfahren oder Schwimmen geht hier nicht viel. Das gleiche gilt fürs Abnehmen am Bauch im Übrigen. Zusätzlich sollte auch die Rückenmuskulatur durch gezielte Übungen gestärkt werden. Das beugt mögliche Rückenprobleme vor, verbessert ihre Haltung und führt eine sexy definierte Rückenmuskulatur mit sich. Besonders in Berufen, in denen man mehr sitzt als steht oder geht, kommt ihnen ein gestärkter Rücken zu Gute. Hier drei schnelle Übungen, die sich problemlos in den Alltag integrieren lassen:

Übung 1: Planking

Diese Übung erweist sich nicht nur als äußerst Wirkungsvoll für die Stärkung des Rückens, sondern bietet zugleich auch Training für den Bauch, die Schulter, die Arme sowie die Beine. Allerdings hat es diese Übung in sich und lässt einem eine Minute wie eine halbe Ewigkeit vorkommen.

  • Legen Sie sich auf den Bauch
  • Gehen Sie in den Stütz und berühren Sie den Boden nur noch mit ihren Unterarmen und ihren Zehenspitzen
  • Achten Sie darauf, dass ihr Körper eine grade Linie ergibt
  • Halten Sie diese Position für 30 – 60 Sekunden
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang drei Mal

Übung 2: Superman

Wie der Name schon verrät, nimmt man bei dieser Übung die Position eines Supermans ein. Allerdings heben bei uns nur die Arme und Beine ab.

  • Legen Sie sich auf den Bauch
  • Strecken Sie Arme und Beine gerade aus, Kopf sieht nach unten
  • Heben Sie Arme und Beine weiterhin ausgestreckt leicht an
  • Halten Sie diese Position für 30 – 45 Sekunden
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang drei Mal

Übung 3: Rückenbrücke

Diese Übung hört sich gefährlicher an als sie ist und die wohl leichteste und angenehmste von allen dreien. Außerdem scheint der Bauch in dieser Position, zumindest für ein paar Sekunden, ganz flach zu sein.

  • Legen Sie sich auf den Rücken
  • Winkeln Sir ihre Beine im 90 Grad Winkel ab
  • Heben Sie ihr Becken an, sodass Oberkörper, Becken und Oberschenkel eine gerade Linie bilden
  • Halten Sie dies Position 60 Sekunden
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang drei Mal

Sie werden überrascht sein, wie schnell sich erste Erfolge verbuchen lassen. Konsequenz und Regelmäßigkeit vorausgesetzt!

Finden Sie in unserer Videoplaylist weitere Videos aus den Bereichen Pilates, Yoga, Tanzen und Krafttraining. Viel Spaß beim Durchklicken.