Jetzt aber ran an den Teig

Die wichtigsten Backutensilien: Mit 5 Helfern zur leckeren Torte?

Torten sehen lecker aus, sind aber gar nicht mal so leicht zu kreieren. Da helfen Backutensilien wie Spritzbeutel, Küchenmaschine und Kuchenformen.
Torten sehen lecker aus, sind aber gar nicht mal so leicht zu kreieren. Da helfen Backutensilien wie Spritzbeutel, Küchenmaschine und Kuchenformen.
© iStockphoto

29. Oktober 2021 - 11:58 Uhr

Backutensilien und Küchengeräter: Wichtige Helfer in der Backstube

Eine leckere Torte verschmäht wohl kaum jemand. Am besten sind natürlich selbst gebackene Kuchen. Wir zeigen Ihnen fünf hilfreiche Backutensilien, mit denen Sie im Handumdrehen Ihre Küche zur hauseigenen Konditorei machen.

Ein Stück Torte geht nun wirklich immer. Dafür muss es nicht einmal ein Geburtstag sein oder eine Hochzeit, geschweige denn ein großes Fest – das fällt derzeit sowieso aus. Ein köstliches Törtchen zwischendurch zaubert gute Laune. Und im Bauch gibt es immer diese eine klitzekleine Lücke, in der Platz für ein süßes Stück Gebäck ist – Sie wissen, wovon wir sprechen.

Backutensilien und Geräte für die Küche: Selbst gebacken schmeckt am besten

Das Problem: Tiefgefrorene Torten können zwar den süßen Hunger stillen, so richtig umhauen tun sie aber keinen. Die Devise: selbst Hand anlegen! Das klingt für Sie nach einer Herausforderung? So geht es vielen Menschen. Backen ist bekanntermaßen fast schon eine Art Wissenschaft für sich – zu viel Mehl, zu viel Eier, zu viel Backpulver, und zack, der Kuchen schmeckt nicht mehr so, wie er sollte, oder er misslingt gleich völlig.

Die Rettung sind Backutensilien, die Ihnen das Backen daheim enorm erleichtern. Klar, wenn Sie die Rezepte trotzdem falsch interpretieren und sich nicht an die Anleitungen halten, scheitern Tortenkreationen auch trotz Backutensilien, die nützlichen Helfer aber nehmen Ihnen viel Arbeit ab. Oder wer mag gerne 20 Minuten mit einem Schneebesen das Eiklar steif schlagen? Richtig! Niemand.

Daher haben wir fünf wichtige Backutensilien zusammengestellt, die Sie beim Backen unterstützen. Eines vorweg: Auch ohne dieses Zubehör kann eine grandiose Torte entstehen. Der Weg dahin ist nur deutlich beschwerlicher.

Die Küchenmaschine: Der Retter in der Not

Backutensil
Ein Backutensil für ehrgeizige Hobbybäcker: Mit der Kenwood lassen sich Teige ohne viel Aufwand zusammenkneten und mixen. In der Zwischenzeit können Sie die Füße hochlegen.
© Kenwood

Wer schon mal 20 Minuten lang Eier cremig schlagen musste, weiß, wie anstrengend das sein kann. Ein Fitnessstudio muss danach auf keinen Fall mehr aufgesucht werden. Eine Küchenmaschine wie die Kenwood KVC3150S Chef* schafft Abhilfe. Die Maschine hilft beim Zubereiten verschiedenster Backkreationen. Ob Sahne schlagen, Teig kneten oder Rührteigzubereitung – die Kenwood bereitet alle Basics des Backens im Nu vor. Das Tolle: Während die Küchenmaschine arbeitet, können Sie sich entspannt anderen Aufgaben widmen.

Im Patisserie-Set der Kenwood sind folgende Teile enthalten:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Ballonschneebesen
  • Knethaken
  • K-Haken
  • Acryl-Mixaufsatz
  • Multi-Zerkleinerer
  • Spritzschutz
  • Edelstahlschüssel (4,6 Liter)

Die Zubehörteile der Küchenmaschine sind spülmaschinenfest. Die Küchenmaschine eignet sich nicht nur zum Backen, sondern auch zum Kochen. Der Mixaufsatz ermöglicht das Zubereiten von Smoothies, Säften und Suppen. Fleisch und Gemüse lassen sich dank des Zerkleinerers in feine Stücke teilen. Eine Marken-Küchenmaschine mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein Must-have in der Backstube: Der Handmixer

Wem eine Küchenmaschine zu teuer ist, der sollte zumindest einen Handmixer zum Backen in Betracht ziehen. Er kann alles, was ein Schneebesen kann – nur eben schneller. Ein Handrührgerät wie der Bosch MFQ Handmixer* kommt meist mit zwei verschiedenen Aufsteck-Pärchen: zwei Rührstäben und zwei Knethaken.

Dank fünf individueller Funktionsstufen können Sie entscheiden, wie schnell der Handmixer Ihre Flüssigkeiten verrühren soll. Für Torten sind Handmixer ideal, um Buttercreme, Schlagsahne oder Kuchenteige zusammenzurühren. Der Knethaken massiert Hefeteige geschmeidig durch, um perfekte Pizzaböden oder Hefezöpfe vorzubereiten.

Für die perfekte Torte: Die Küchenwaage

Bei den Großmüttern sieht alles so simpel aus, das stimmt. Die mixen Mehl, Zucker und Butter schließlich mit viel Erfahrung. Magischerweise schmeckt der Kuchen danach fast immer. Für Backanfänger gilt: Technik ersetzt Erfahrung. Wer nach Rezept kocht, darf auf eine Küchenwaage nicht verzichten. Denn jedes Gramm Butter zu viel könnte das Endergebnis beeinträchtigen. Nicht umsonst heißt es in der Ausbildung zum Konditor oft: "Backen ist eine exakte Wissenschaft!"

Um exakte Abmessungen zu gewährleisten, gehört eine Küchenwaage wie die 67080 KWD Küchenwaage von Soehnle* zur Ausstattung eines jeden Tortenbäckers. Das Backutensil misst grammgenau und kann bis zu 15 kg tragen. Das graue Design und das Glas verleihen der Küchenwaage ein elegantes Aussehen, das in jeder Küche eine gute Figur macht.

Tortenringe, Kuchenformen und Co.: Ohne Backform kein Kuchen

Backutensilien
Ein Backutensil, das für jede Torte wichtig ist: Damit der Kuchen auch in Form kommt, brauchen Sie Kuchenformen jeglicher Art wie die von Dr. Oetker.
© Dr. Oetker

Wer einen Kuchen backt, braucht auch eine Kuchenform. Das ist der Normalfall. Ob Gugelhupf oder Muffinformen, eine Kastenform oder ein Tortenring – was Sie benötigen, hängt ganz von Ihrem Rezept ab. Eine kleine Grundausstattung wappnet Sie für alle Fälle: Das Backformen-Set von Dr. Oetker* aus vier Teilen bereitet Sie auf alle möglichen Torten- und Kuchenkreationen vor. Das Set enthält:

  • Gugelhupfform
  • Kastenform
  • Springform mit Flach- und Rohrboden

Die Kuchenformen sind antihaftbeschichtet, sodass die Teige beim Backen nicht an den Formen kleben. Ein Tipp: Verzichten Sie trotzdem nicht aufs Einfetten der Formen. Nichts ist katastrophaler als ein festgeklebter Kuchenteig, der sich nicht von der Form löst. Für Torten bietet sich vor allem die Springform mit Flachboden an. Backen Sie Ihre Tortenböden im Idealfall in zwei bis drei Springformen, um zu verhindern, dass der Teig über die Form hinausbackt und herausfließt. Eine Alternative dazu wäre ein Tortenring, dessen Rand deutlich höher ist als der einer Springform.

Für den finalen Touch: Der Spitzbeutel zum Verzieren

Eine Torte wäre keine Torte, wenn sie nicht auch schön aussehen würde. Natürlich können Sie Ihre Torte ganz einfach mit einem Löffel befüllen oder einen Spatel zur Hand nehmen, und die Torte damit einstreichen. Wer aber einen Schritt weiter gehen möchte, greift zu einem Spritzbeutel und lässt seiner gestalterischen Fantasie freien Lauf.

Spritzbeutel wie der Ealicere-Spritzbeutel* kommen meist mit verschiedenen Spritztüllen. Damit lassen sich süße Sahnetupferl in Sternenformen zaubern oder tolle Muster auf Torten kreieren. Besonders lobenswert: Ein Spritzbeutel wie der von Ealicere ist aus Baumwolle und lässt sich immer wieder verwenden. Entweder einfach mit der Hand abwaschen oder in die Spülmaschine geben. Ein Spritzbeutel mit verschiedenen Spritztüllen ist das i-Tüpfelchen in Ihrer Backstube und das perfekte Backutensil, wenn Sie Torten zum Bestaunen backen wollen.

Backutensilien für die Küche: So einfach geht ein guter Kuchen

Wie Sie sehen, steht mit den richtigen Backutensilien der perfekten Torte nichts mehr im Wege. Natürlich werden einige der Backutensilien nicht unbedingt benötigt, erleichtern aber die Arbeit in der Küche enorm und führen dazu, dass das Tortenbacken nicht allzu zeitaufwendig wird. Mit den richtigen Backutensilien können Sie Ihren süßen Hunger in Windeseile stillen und die kleine Lücke in Ihrem Bauch, die nach Süßem verlangt, füllen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.