Abschied von einem treuen Wegbegleiter

Schon Michael ritt auf ihm - Schumachers trauern um verstorbenen Hengst

Gina Maria Schumacher auf "Gunners Enterprise".
Gina Maria Schumacher auf "Gunners Enterprise".
MAKS HIM / VISUAL Press Agency, picture alliance

Trauer bei der Familie Schumacher um einen guten Freund: Das treuste Wettkampfpferd der Familie, mit dem unter anderem auch Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher in seiner Freizeit ritt, ist tot. Der Hengst mit dem Namen "Gunners Enterprise"starb im Alter von 19 Jahren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

„Ich musste mich von einem meiner besten Freunde, einem der großherzigsten und einem der tollsten Pferde meines Lebens verabschieden, schrieb Gina-Maria Schumacher, Tochter des Rekord-Champions, auf Instagram und teilte gemeinsame Fotos mit dem Hengst, den sie liebevoll-flapsig immer „Digger“ nannte.

2004 wurde das Pferd geboren und nach ein paar Monaten von der Familie Schumacher gekauft, die seit 2006 in ihrer Ranch in der Schweiz Pferde-Wettkämpfe ausrichtete.

Mit ihm ritt Gina zu internationalen Titeln

Während "Gunners Enterprise" zunächst von der ganzen Familie genutzt wurde, wurde der Hengst später zum Wettkampf-Pferd für Gina Schumacher. Die beiden traten in der Reining-Disziplin an und gewannen mehrere nationale und internationale Erfolge wie den Europameister-Titel der Junioren im Einzel in den Jahren 2013 und 2015.

Lese-Tipp: Tolles Weihnachtsgeschenk rührt Gina Maria Schumacher

2020 zog sich „Gunners Enterprise" aus dem für die Pferde extrem anspruchsvollen Reining zurück und ging in den sportlichen Ruhestand. (lde)