In einem Zug hat am Morgen ein Mann ein Messer gezückt und auf Reisende eingestochen. Kurz nach der Abfahrt aus dem Bahnhof Herzogenrath. Fünf Menschen werden verletzt. Unter den Fahrgästen ist ein Bundespolizist. Er ist privat unterwegs und kann den Täter gemeinsam mit zwei Fahrgästen überwältigen. Die Polizei geht von einer Amok-Tat aus. NRW-Innenminister Reul mahnt zur Vorsicht.