Ballermann-Sängerin erntet Kritik

Melanie Müller: Shitstorm für Tattoo nach Corona-Lockerungen

Melanie Müller steht auf Körperbemalung
Melanie Müller steht auf Körperbemalung
© imago/foto2press, imago stock&people

06. Mai 2020 - 16:20 Uhr

Melanie Müller erntet Kritik

Da konnte es jemand aber nicht abwarten: Kaum sind die Tattoo-Studios durch die Corona-Lockerungen wieder geöffnet, sitzt Melanie Müller (31) schon auf dem Stuhl und lässt sich eine neue Tätowierung verpassen. Doch das sorgt ganz schön bei ihren Fans für Unmut!

„Dachte ihr geht es finanziell nicht gut“

Zwar mit Atemmaske, aber trotzdem freudestrahlend sitzt Melanie Müller im Tattoo-Laden. Allem Anschein nach, lässt sie sich auf dem rechten Oberschenkel ein neues Tattoo stechen. "Jetzt hat mein Leben wieder einen Sinn", schreibt sie zu dem Foto.

Ihre Fans freuen sich allerdings nicht für die Ballermann-Sängerin – im Gegenteil. Sie sind außer sich vor Wut! Kommentare wie "Ahja, wenn das dein größtes Problem war!" oder "Das Leben hat nur einen Sinn wegen den Tattoos? Du Ärmste. Irgendwie tust du mir leid." Sind zu genüge unter dem Bild zu finden.

Doch nicht nur das regt ihre Follower auf! Viele stellen auch ihre zuletzt geäußerten Geldsorgen in Frage und schreiben: "Dachte ihr geht es finanziell nicht gut." Melanie erzählte erst kürzlich im RTL-Interview, dass sie aufgrund der gestrichenen Auftritte durch die Corona-Pandemie aktuell knapp bei Kasse sei. Für ein Tattoo scheint immer noch etwas Geld übrig zu sein…

Auch interessant