Streit um das Thema Kinder

Mary-Kate Olsen und Olivier Sarkozy: Das soll der wahre Trennungsgrund sein

Mary-Kate Olsen und Olivier Sarkozy waren fünf Jahre lang verheiratet
© Cover Media

20. Mai 2020 - 18:49 Uhr

Darum haben sich Mary-Kate Olsen und Olivier Sarkozy getrennt

Es war einmal die große Liebe, jetzt stehen Mary-Kate Olsen (33) und Olivier Sakozy (50) nach fünf Ehejahren vor den Trümmern ihrer Beziehung! Und es scheint alles auf einen Rosenkrieg hinauszulaufen: Mary-Kate stellte sogar einen Antrag auf Notfall-Scheidung. Jetzt hat ein Insider ausgeplaudert, was der wahre Grund für die überraschende Trennung sein soll. Und dabei ging es nicht um ihre Karrierepläne, wie bisher vermutet wurde.

Hinter den Kulissen kriselte es schon lange

Für die Öffentlichkeit kam das Liebes-Aus von Mary-Kate Olsen und Olivier Sarkozy plötzlich. Doch hinter den Kulissen soll es schon lange zwischen den beiden gekriselt haben. Es soll vor allem Streit um das Thema Kinder gegeben haben, verriet eine interne Quelle gegenüber dem amerikanischen Magazin "People". "Vor ein paar Jahren hatte Kinderkriegen für Mary-Kate keine hohe Priorität, aber das hat sich geändert", so der Insider.

Das Problem: Olivier hat bereits zwei erwachsene Kinder aus einer früheren Beziehung und habe mit dem Thema abgeschlossen. "Mary-Kate dachte, dass er seine Meinung ändern wird - was nicht passiert ist", erzählt die interne Quelle weiter. Der Franzose sei ein Party-Boy, der das "Highlife liebe". Mary-Kate ziehe dagegen ein ruhiges, zurückgezogenes Leben vor. "Sie hat keine Lust unter Leute zu gehen, sondern mag eher kleine Runden mit engen, ausgewählten Freunden. Das hat dazu geführt, dass sie sich auseinander gelebt haben."

Im Video: Das Liebesleben der Olsen-Schwestern