Sendung heute im ZDF

Markus Lanz: Gäste und Themen der Talkshow am Donnerstag, 22. September

Markus Lanz
Markus Lanz moderiert im ZDF seine eigene Talkshow
deutsche presse agentur

Ob Minister, Top-Wissenschaftler oder Stars aus TV und Musik – Markus Lanz bekommt sie alle! In seine Talkshow, die regelmäßig von Dienstag bis Donnerstag im ZDF läuft. Seit 2008 leitet der Talkmeister seine Runde im Zweiten, die meist zwischen 22:30 und 23:30 Uhr startet. Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle Sendungen sowie Rückblicke auf besondere Highlights aus 13 Jahren „Markus Lanz“.

Markus Lanz am 22. September: Die nächsten Sendungen, Gäste und Themen

Am Donnerstag, 22. September um 23:15 Uhr gibt es die nächste Sendung „Markus Lanz“ im ZDF.

Das sind die Gäste:

  • Franziska Giffey (SPD): Der Städtetag-Chef Gerd Landsberg hat vor großflächigen Stromausfällen gewarnt. Die regierende Bürgermeistern von Berlin, Franziska Giffey, spricht bei Markus Lanz über die Energieversorgungssicherheit und die soziale Herausforderung der wachsenden Inflation
  • Hajo Schumacher: Der Publizist bewertet das aktuelle Krisenmanagement der Ampel-Koalition sowie Giffeys Wirken als Bürgermeisterin in der Hauptstadt
  • Lamia Messari-Becker: Als Professorin für Gebäudetechnologie erklärt sie den Energieverbrauch in Deutschlands Haushalten und analysiert, wie wahrscheinlich ein Blackout im Land ist
  • Stephan Grünewald: Globale Krisen belasten immer mehr Menschen auch hierzulande psychisch. Der Psychologe Stephan Grünewald spricht darüber bei Markus Lanz.

Die nächsten Sendetermine im Überblick:

  • Donnerstag, 22. September 2022, 23:15 Uhr
  • Dienstag, 27. September 2022, 22:45 Uhr
  • Mittwoch, 28. September 2022, 23:15 Uhr

Es geht weiter mit „Markus Lanz“ – Aktuelle Themen und prominente Gäste füllen die Show. Harmonisch blieb es dabei in den letzten Jahren nicht, wie diese Beispiele aus der Vergangenheit zeigen.

Lese-Tipp: Markus Lanz über Schulden: "Manchmal quälen mich immer noch Existenzängste"

Bushido 2011 bei Markus Lanz: Rap-Zoff und verbaler Nachtritt des Rappers

Rapper Bushido
Rapper Bushido ist auch Jahre nach seinem Zoff in der ZDF-Talkshow noch sauer auf Markus Lanz
deutsche presse agentur

Im Jahr 2011 zoffte sich Rapper Bushido in der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ mit dem Moderator. Denn: Thema der Sendung sollte eigentlich Bushidos gemeinsamer Song mit Peter Maffay sein, der ebenfalls mit im Studio saß. Stattdessen wollte Lanz aber lieber über Bushidos Rüpel-Vergangenheit sprechen. „Kein Dank an Lanz“, ätzte der Rapper bereits nach der Sendung gegen den ZDF-Moderator. Auch Jahre später ist Bushido noch sauer auf Lanz. Während eines gemeinsamen Twitch-Streams mit dem Youtuber Knossi sagte Bushido über Lanz: „Das ist doch ein richtiger Drecksschwanz, Alter. Ohne Witz. Brauchst mir gar nicht so kommen, mit dem hab ich noch ne Rechnung offen.“

Lese-Tipp: Bushido und seine Anna-Maria – So läuft das neue Leben in Dubai

Dschungelcamp-Streit zwischen Peer Kusmagk und Katrin Sass

Peer Kusmagk ist der neue Dschungelkönig
Peer Kusmagks Dschungelsieg sorgte für ordentlich Zoff bei "Markus Lanz"
RTL / Stefan Menne

Damit hätte Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk wohl nicht gerechnet, als er 2013 die Einladung für die ZDF-Talkshow Markus Lanz annahm. Denn Schauspielerin Katrin Sass, die neben dem Entertainer auf dem Stuhl Platz nahm, ist gar kein Fan der RTL-Kultshow. Kusmagk beteuerte, dass das Preisgeld nicht sein einziger Anreiz gewesen sei in die Show zu gehen. Sass empört: „Nein, ich geh in den Dschungel, um die 50.000 Knatter mitzunehmen! Was soll denn dieser Unsinn?“ Lanz versucht zu schlichten und will die Schauspielerin unterbrechen. Umsonst! Sass weiter: „Das ist unglaublich. Sich hier hinzusetzen und zu sagen, erhobenen Hauptes raus. Ich fresse Schwänze aber erhobenen Hauptes!“

Lese-Tipp: Ärger im Dschungelcamp! Wildpinkler Helmut Berger sorgt 2013 für Ärger

Thomas Gottschalk: Entertainer fühlt sich bei Lanz übergangen

Thomas Gottschalk, Moderator, beim Görres-Abend des Instituts zur Förderung publizistischen Nachwuchses.
Thomas Gottschalk langweilte sich bei "Markus Lanz" - „Wer jetzt noch nicht abgeschaltet hat, will morgen nicht mehr aufwachen!”
tha exa kde sab, dpa, Tobias Hase

2018 nahm Entertainer Thomas Gottschalk in der ZDF-Runde von „Markus Lanz“ platz. So richtig wohl fühlte sich der ehemalige „Wetten, dass …“-Moderator bei Lanz scheinbar nicht. Denn der Talkmaster sprach zunächst lange mit dem damaligen regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. „Wir haben jetzt eine Viertelstunde über unser Land geredet. Es ging mit den Rechtsradikalen los, dann kam der Bildungsnotstand, davor die Clans und dann der Görlitzer Park“, bemerkte Gottschalk, als Lanz ihm endlich Aufmerksamkeit schenkte. Und stichelte dann hinterher: „Wer jetzt noch nicht abgeschaltet hat, will morgen nicht mehr aufwachen!” (kmo)

+++ Neue Folgen von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ mit Thomas Gottschalk jetzt auf RTL+ streamen +++