Niedriger Inzidenzwert macht's möglich

Mallorca: Restaurants dürfen abends wieder öffnen - zumindest teilweise!

27. April 2021 - 9:24 Uhr

Malle hebt Sperrstunde am Abend tageweise auf

Nach über einem Jahr Corona-Pandemie sehnen wir uns alle nach ein wenig Normalität. Maßgeblich für Lockerungen ist nach wie vor der Inzidenzwert. Und da der auf Mallorca weiter niedrig ist, werden einige Corona-Einschränkungen gelockert. So dürfen Gastronomen ihre Terrassen schon seit Samstag nach einer ersten Sperrstunde um 17 Uhr auch am späteren Abend von 20.00 bis 22.30 Uhr öffnen. Allerdings nicht an allen Tagen. Welche Vorgaben gelten und was Touristen vor Ort beachten müssen, erklärt RTL-Reporterin Eva Rullmann im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Auch die Geschäfte dürfen wieder länger öffnen

Seit Samstag dürfen sich zudem wieder Personen aus mehr als zwei Haushalten im Freien treffen. Allerdings nicht mehr als sechs. Wer zusammen ein Restaurant oder Café besuchen und dort an einem Tisch sitzen möchte, darf dies nur zu viert tun.

Auch die Geschäfte dürfen länger öffnen: Statt um 20 Uhr müssen sie nun erst um 21 Uhr schließen. Diese Lockerungen gelten vorerst bis zum 9. Mai 2021. Dann soll die Pandemie-Lage erneut geprüft werden.

Und noch eine gute Nachricht: Die oben genannten Lockerungen gelten nicht nur für Mallorca, sondern auch für die übrigen balearischen Inseln.

Lese-Tipp: Interaktive Karte zur 7-Tage-Inzidenz: So ist die aktuelle Corona-Lage in Ihrem Landkreis

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.

Auch interessant