Dienstags und mittwochs im Ersten

"maischberger": Gäste und Themen der ARD-Talkshow am 28. September

Sandra Maischberger läuft ab Anfang Mai zweimal die Woche
Sandra Maischberger talkt in der ARD
WDR Kommunikation/Redaktion Bild, SpotOn

Immer dienstags und mittwochs empfängt ARD-Moderatorin Sandra Maischberger wechselnde Gäste zum Talk. In der Sendung „maischberger“ im Ersten werden aktuelle politische Themen diskutiert.

Die letzte Sendung „maischberger“ im September steht an. Am Mittwoch, 28. September um 22:50 Uhr sind diese Gäste dabei.

"maischberger": Gäste und Themen am Dienstag, 27. September

 Katrin Göring-Eckardt bei Anne Will 2021
Katrin Göring-Eckardt ist am Mittwochabend bei "maischberger" zu Gast
www.imago-images.de, imago images/Jürgen Heinrich, Jürgen Heinrich via www.imago-images.de

Die deutsche Wirtschaft ächzt weiter unter der hohen Inflation und der Energiekrise. Für die Bürger wird das Leben immer teurer. Welche Maßnahmen helfen jetzt weiter? Darüber diskutieren bei „maischberger“ Katrin Göring-Eckardt (Grüne) und Julia Klöckner (CDU).

Die besetzten ukrainischen Gebiete Donezk und Luhansk sollen nach Scheinreferenden Russland angegliedert werden. Der russische Präsident droht zudem mit Nuklearwaffen. Dazu die Teilmobilmachung der Streitkräfte, die junge Russen zur Flucht aus dem Land treibt. Die Militärexpertin Florence Gaub schätzt die Lage ein.

Außerdem bei „maischberger“ zu Gast:

  • Cherno Jobatey, Journalist
  • Markus Feldenkirchen, „Spiegel“-Autor
  • Jessica Berlin, Politologin

Günther Jauch wird bei "maischberger" emotional

ARCHIV - 06.12.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Entertainer Günther Jauch steht beim RTL- Jahresrückblick «Menschen, Bilder, Emotionen 2020» im Studio. Deutschlands beliebtester Quizmaster feiert am 13.07.2021 seinen 65. Geburtstag. (zu dpa-Por
Entertainer Günther Jauch erinnert sich in der Sendung "maischberger" an seine persönliche Geschichte mit Russland
hka pat sab fgj alf kde, dpa, Henning Kaiser

Für „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch gab es am 17. Mai 2022 einen besonderen Auftritt in der ARD-Sendung „maischberger“. Es ging erneut um den Ukraine-Krieg. Der Konflikt mit Russland beschäftigt den Entertainer besonders, denn er hat persönliche Verbindungen in das Land von Wladimir Putin. Zwei seiner Onkel seien im zweiten Weltkrieg in Russland gefallen, ein dritter war in russischer Gefangenschaft. Außerdem: Zwei seiner Kinder haben seine Frau und er aus Sibirien adoptiert.

Ihre Meinung ist gefragt!