„Werde alle hier vermissen“

Madeleine Krakor verabschiedet sich von „Alles was zählt“

22. November 2019 - 7:53 Uhr

Madeleine Krakor: „Meine Zeit bei 'Alles was zählt' ist zu Ende“

Ihre Rolle Steffi geht schwanger, verliebt und glücklick aus Essen – und doch ist der Abschied mit vielen Tränen verbunden. Schauspielerin Madeleine Krakor war mehr als ein Jahr Teil von "Alles was zählt", aber jetzt ist sie bereit für neue Abenteuer. Welchen Traum Madeleine sich bald erfüllen will, verrät sie im Interview mit Jörg Rohde.

Ingo muss Steffi gehen lassen

Ingo verabschiedet sich von Steffi und Sören
Ingo verabschiedet sich von Steffi und Sören
© TVNOW

Ingo versucht bis zu letzten Sekunde, seine Beziehung mit Steffi zu retten. Doch dann muss auch er sich eingestehen, dass Steffis Herz nicht mehr für ihn, sondern für Sören schlägt. Ingo will Steffis neuem Liebes-Glück nicht im Wege stehen und lässt sie schweren Herzens gehen.

„Jede Träne in den letzten Bildern war echt“

Auch, wenn Steffi glücklich mit Sören ist, fiel ihr der Entschluss, Ingo und Essen zu verlassen, schwer. Für Schauspielerin Madeleine Krakor kamen die tränenreichen Szenen sehr gelegen, verrät sie uns im Interview. Denn auch für sie war der Abschied von AWZ sehr bewegend und so fielen ihr das Weinen nicht schwer: "Jede Träne in den letzten Bildern war echt."

Am 28. November 2019 ist Madeleine Krakor zum letzten Mal bei "Alles was zählt" zu sehen.

„Alles was zählt“ bei TVNOW anschauen

Steffis Abschied von Ingo gibt's schon sieben Tage vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.