Loxosceles Tenochtitlan

Neu entdeckte Spinnenart kann menschliches Fleisch zersetzen

Das Gift der Spinne kann menschliches Fleisch zersetzen.
Das Gift der Spinne kann menschliches Fleisch zersetzen.
© Dr. Alejandro Valdez Mondragón

23. Dezember 2019 - 18:13 Uhr

Gift kann für schwere Wunden sorgen

Wissenschaftler rund um Dr. Alejandro Valdez Mondragón haben in Mexiko eine bisher nicht bekannte Spinnenart entdeckt. Es handelt sich dabei um eine Spinne der ganz besonders fiesen Art: Die sogenannte "Loxosceles Tenochtitlan" kann ein Gift freisetzen, das für schwere Wunden sorgen kann, die mehrere Monate zur Heilung benötigen. Im schlimmsten Falle kann das Sekret menschliches Fleisch zersetzen.

Die Giftspinne versteckt sich gerne in Möbelritzen

Die Spinne kommt auf allen Kontinenten vor - auch bei uns in Europa. Sie wurde jedoch vorwiegend in Mittel- und Südamerika gesichtet. Laut den Forschern fühlen sich die giftigen Krabbler in unseren Eigenheimen, und dort vor allem in Möbelritzen, besonders wohl.

Angst vor Spinnen im trauten Heim? Mit diesen Tricks halten Sie die fiesen Krabbler von ihrem Zuhause fern.