Die etwas andere "Spielerfrau"

Lisa Müller und Isabell Werth: Ein unschlagbares Team

Lisa Müller (re.) lernt von ihrer Mentorin, der Star-Dressurreiterin Isabell Werth.
Lisa Müller (re.) lernt von ihrer Mentorin, der Star-Dressurreiterin Isabell Werth.
© Instagram

06. Januar 2021 - 14:58 Uhr

Lisa Müller geht bei Isabell Werth in die Reiterlehre

Lisa Müller ist mittlerweile eine feste Größe im Dressursport. Über ihre Leistung hat sich die Frau von Fußball-Star Thomas Müller vom Spielerfrauen-Image weit entfernt. Anfangs mochte man das Reiten vielleicht noch für ein kostspieliges Hobby halten. Doch seitdem sie 2019 überraschenderweise den Grand-Prix in Stuttgart gewann und Isabell Werth, die beste Dressurreiterin der Welt, offiziell ihre Mentorin wurde, wissen alle: Von Lisa Müller können wir noch einiges erwarten.

Lisa Müller "arbeitet hart" an ihrer eigenen Karriere

 Reiten German Masters 2019 Deutschland, Stuttgart, 16.11.2019, Reiten, German Masters 2019 in Stuttgart: Lisa Müller auf Gut Wettlkam s Stand By Me Old mit Ehemann Thomas Müller FC Bayern München. *** Riding German Masters 2019 Germany, Stuttgart, 1
Bayern-Star Thomas Müller ist stolz auf seine erfolgreiche Ehefrau Lisa.
© imago images/Sportfoto Rudel, Pressefoto Rudel/Herbert Rudel via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Dass Müller reitet, wissen Fußballfreunde schon lange – schließlich macht Bayern-Star Thomas Müller kein Geheimnis daraus, wie stolz er auf seine Frau ist. Doch seit ihrem Erfolg bei den Stuttgart-German-Masters 2019 schaffte die Dressurreiterin in den Medien den Wechsel von den Klatschspalten in die Sportteile.

Der Sieg war nicht nur deswegen spektakulär, weil es für die 31-Jährige ihr erster auf internationaler Bühne war. Er gewinnt auch an Bedeutung, wenn man bedenkt, wen sie geschlagen hat: drei Olympioniken. Hubertus Schmidt auf Escolar, Ingrid Klimke auf Franziskus. Vor allem aber ihre Lehrmeisterin Isabell Werth auf Emilio.

Seit über fünf Jahren ist Isabell Werth, sechsmalige Olympia-Goldmedaillen-Gewinnerin im Dressurreiten, jetzt offiziell ihre Lehrmeisterin und Mentorin – ein Ritterschlag für Müller. Denn dadurch weiß auch die ganze Welt, dass in ihr viel mehr steckt als nur die "Spielerfrau". Werth glaubt an ihren Schützling: "Lisa arbeitet sehr hart und konzentriert", so die 51-Jährige zur "Süddeutschen Zeitung".

Und das zahlt sich aus: Auf "Stand by me", einem gemeinsam mit Werth ausgebildeten zwölfjährigen Wallach, feierte Müller mehrere Erfolge.

Lisa Müller: Isabell Werth ist ihre Mentorin und Freundin

Mit Werth zu arbeiten, ist für Lisa Müller ganz besonders. Schon von klein auf war Werth ihr großes Vorbild, wie sie bereits 2017 in einem Interview mit der "Welt" deutlich machte: "An sie wird nie jemand heranreichen. Sie ist die beste Reiterin, das wird auch so bleiben. Ich arbeite jetzt seit rund eineinhalb Jahren mit Isabell und profitiere sehr davon. Ich versuche, jeden Monat für ein paar Tage mit mehreren Pferden zu ihr nach Rheinberg am Niederrhein zu fahren."

Über die Jahre hat sich die 31-Jährige auch viel von Werth abgeguckt. "Sie kann sich auf jedes Pferd einstellen, findet für jedes Pferd einen Weg," sagt Müller. "Mach's mal so, probier' es einfach mal anders aus", sei Werths Rat.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auf ihrem Gestüt: Das ist der Top-Hengst der Müllers

Thomas und Lisa Müller: Er züchtet, sie reitet

Den Traum einer eigenen Zucht hat sich das Ehepaar Lisa und Thomas Müller mit dem Gestüt "Gut Wettlkam" erfüllt. 30 Kilometer außerhalb von München haben sie einen Reitstall gepachtet. Mittlerweile besitzen sie über 50 Pferde. Aushängeschild im Stall: Doppel-Weltmeister D'avie.

Lisa hat ihren Liebsten mit der Leidenschaft für den Reitsport angesteckt. Er züchtet, sie reitet. Damit hat sie es geschafft, aus dem Schatten ihres erfolgreichen Ehemanns zu treten. Und damit die etwas andere "Spielerfrau" zu werden.