Strategie im "Let's Dance"-Finale

Warum sich die Finalisten für ihre Lieblingstänze entschieden haben

22. Mai 2020 - 21:20 Uhr

Finalisten Moritz Hans, Lili Paul-Roncalli & Luca Hänni planten den Lieblingstanz strategisch

Im Finale von "Let's Dance" müssen die Paare gleich drei Tänze präsentieren: Ihren Lieblingstanz, den sie sich selber aussuchen dürfen, den Jurytanz, den die Jury ihnen vorgibt und einen Freestyle, bei dem sie die Freiheit haben, mehrere Tänze und Songs zu einen.

Welche Lieblingstänze sich die Promis und Profis ausgesucht haben und  warum es sogar teilweise eine strategische Entscheidung war, das verraten die Finalisten im Video!

Wichtig bei der "Let's Dance"-Jury: Viele Facetten von sich zeigen!

Nicht unwichtig bei der "Let's Dance"-Jury: Verschiedene Facetten von sich zu zeigen! Wer nur langsam und romantisch kann, aber keinen stolzen Paso Doble oder schnellen Charleston, verschenkt bei Llambi, Motsi und Jorge viele Punkte. Deswegen haben die Paare versucht, alle Facetten des Tanzens im Finale abzudecken. Ob das ein Zug ist, der sich rentiert? Wir werden sehen - am 22. Mai um 20.15 Uhr bei RTL.

Welches Paar welchen Tanz zu welchem Song tanzt, lesen Sie hier. Das Finale wird spannend: Luca Hänni und Christina Luft, Moritz Hans und Renata Lusin sowie Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató kämpfen mit Leidenschaft, Ausdruck, Ausdauer und Gefühl um den Titel "Dancing Star 2020".

Die beliebtesten "Let's Dance"-Videos in der Playlist

"Let's Dance" bei TVNOW

Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" auch auf TVNOW im Livestream. Folge verpasst? Alle Shows können Sie auf TVNOW nachholen.

Wie "Let's Dance" 2020 abläuft, wer dabei ist und alle weiteren Infos zur 13. Staffel gibt es hier.