Tanzt der Ex-Fußballprofi im Halbfinale oberkörperfrei?

Renata Lusin will Rúrik Gíslason beim Contemporary oben ohne sehen!

22. Mai 2021 - 9:21 Uhr

Rúrik Gíslason: „Ich bin eine unheimlich dünne Stange“

Moritz Hans, Luca Hänni, Simon Zachennhuber und auch Oliver Pocher – sie haben es alle getan: beim Contemporary den nackten Oberkörper gezeigt. Im "Let's Dance"-Halbfinale 2021 steht der besondere Tanz auch für Rúrik Gíslason auf dem Plan. Profitänzerin Renata Lusin wünscht sich deshalb, wie zahlreiche Fans, dass der Ex-Fußballer jetzt auch oben ohne tanzt: "Das sieht schön aus!" Doch Rúrik hat da ein kleines Problem … Angeblich sind seine Muskeln verschwunden: "Ich bin eine unheimlich dünne Stange." Wie Renata sich vor Lachen nicht mehr einkriegt, zeigen wir oben im Video.

Wird der Contemporary SO noch ausdrucksstärker?

Im Halbfinale tanzt Rúrik einen Charleston und einen Contemporary – unterschiedlicher könnten die Performances wohl nicht sein. Vor allem der Contemporary ist bei vielen Zuschauern beliebt, schließlich stehen Gefühle hier absolut im Vordergrund. Bei Rúrik soll es um die Höhen und Tiefen seiner bisherigen "Let's Dance"-Reise gehen. Und die soll im Halbfinale natürlich noch nicht vorbei sein!

Auch Renata Lusin würde gerne ins Finale einziehen und will dafür alles geben. Ein Contemporary oben ohne gehört für sie dazu. Jedoch nicht ausschließlich wegen der Optik, sondern vor allem wegen des Ausdrucks. "Das gehört zu unserer Geschichte." Rúrik kann das verstehen: "Es geht nicht um den Körper, Renata hat recht. Wenn du oberkörperfrei tanzt, gibst du den Gefühlen mehr Freiheit." Noch hat er sich allerdings nicht entschieden … (kwa)

Die „Let's Dance“-Highlights der letzten Woche in der Playlist

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Let’s Dance“ auf TVNOW streamen

"Let's Dance" läuft immer freitags um 20.15 Uhr auf RTL oder im TVNOW-Livestream. Die älteren "Let's Dance"-Folgen gibt's auf TVNOW.

All unsere bisherigen "Let's Dance"-Gewinner tanzen hier noch mal in unseren Web Stories: Hier geht's zu Teil 1 und Teil 2.