Fußballstar, Tanztalent, Stil-Held

Rúrik Gíslason posiert in der Playboy-Sonderausgabe

Rúrik Gíslason ist ein Multitalent.
Rúrik Gíslason ist ein Multitalent.
© TVNOW / Stefan Gregorowius

05. Mai 2021 - 10:40 Uhr

Großes Covershooting für „Let's Dance“-Kandidat Rúrik Gíslason

Rúrik Gíslason auf dem Playboy-Cover? Ja, Sie haben richtig gelesen. Der 33-Jährige ziert die Titelseite der Erstausgabe von "PLAYBOY Essentials" – ein neues Stil-Special rund um das Thema Herrenmode. Vor neuen Erfahrungen und kleinen sowie großen Abenteuern schreckt der Ex-Fußballprofi nicht zurück: "Ich denke, es ist gesund, sich auf neue Dinge einzulassen und sich herauszufordern."

Was macht Rúrik Gíslason aus?

Fußballstar, Tanztalent, Stil-Held - Diese Liste könnte man wohl ewig weiterführen, schließlich hat Rúrik erst vor kurzem seinen ersten Song rausgebracht und ist nebenbei noch Betreiber einer Gin-Marke. Auch das Wort "Frauenschwarm" fällt nicht selten im Zusammenhang mit dem 33-Jährigen. Doch das sagt ihm selbst eher nicht zu, wie er im Interview mit "Essentials" erklärt: "Für mich ist es schwierig, so über mich zu reden. Dabei fühle ich mich nicht wohl. Aber wenn Sie sagen, dass das die Wahrheit ist, dann bin ich stolz auf meine Eltern, dass sie mich so aufgezogen haben."

Das Thema Fashion spielt eine große Rolle für Rúrik, seinen Style beschreibt er so: "Er kann klassisch sein, lässig oder auch genau dazwischenliegen." Doch noch viel wichtiger als das Äußere sind ihm innere Werte: "Ein echter Mann empfindet Respekt für andere Menschen, unabhängig vom Geschlecht. Er ist hilfsbereit, behandelt andere gut, ist höflich und pünktlich. Und er sollte bescheiden sein."

Riesiger Erfolg bei „Let's Dance“

Bescheiden – das ist Rúrik auch wenn es um seine Teilnahme bei "Let's Dance" geht. Laut Jurorin Motsi Mabuse könnte er der bislang beste Kandidat der Tanz-Show werden. Denn er liefert Woche für Woche auf dem höchsten Niveau abverliert dabei aber niemals den Respekt vor der Konkurrenz. Laut Rúrik hat er das vor allem seiner Tanzpartnerin Renata Lusin zu verdanken, wie er im "Playboy Essentials"-Interview deutlich macht: "Als ich das erste Mal in die Tanzschule kam, hätte ich nicht geglaubt, dass ich solche Schritte einmal lernen würde. Aber irgendwie bekommt sie es hin, dass das klappt, dass ich mich in der Show wohlfühle und die Choreografie beherrsche. Dafür arbeiten wir auch sehr hart."

Die Mai-Ausgabe, die ab dem 15. April im Handel erhältlich ist, feiert neben der Stil-Beilage noch eine Premiere: Hayley Hasselhoff ist als erstes Plus-Size Model als Cover des Magazins zu sehen.

Weitere Motive von Rúrik Gíslason exklusiv nur unter https://www.playboy.de/playboy-essentials-stil-special und im aktuellen PLAYBOY – jetzt am Kiosk.

„Let's Dance“ auf TVNOW streamen

Freitags ab 20:15 Uhr wird bei RTL getanzt. Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" auch auf TVNOW im Livestream. Folge verpasst? Hier gibt es auch alle Shows nachträglich online auf Abruf.

Auch interessant