So fing sie im Zirkus an

Lili Paul-Roncalli: Mit 7 Jahren hatte sie ihr Ziel klar vor Augen

01. Mai 2020 - 19:50 Uhr

Lili Paul-Roncalli blickt auf ihre ersten Auftritte zurück

In der 9. "Let's Dance"-Show bringen die Promis ganz persönliche Erinnerungen aufs Parkett und zeigen besondere Momente aus ihrem Leben in Form eines Tanzes. Für Lili Paul-Roncalli hat ihr sogenannter "Magic Moment" ohne Zweifel mit ihrer größten Leidenschaft zu tun: dem Zirkus. Im Video blickt die 21-Jährige mit uns auf ihre ersten Auftritte in der Manege zurück.

Lili hat hart an sich gearbeitet

Als Lili gerade einmal sechs oder sieben Jahre alt war, sah sie zum ersten Mal eine Kontorsionistin, also eine "Schlangenfrau", und wusste: Das möchte sie auch können! Doch bei ihrem Vater, Gründer und Direktor des Zirkus Roncalli, hatte sie keinen Freifahrtsschein für die Manege, nur weil sie seine Tochter ist. Lili musste sich ihre Auftritte hart erkämpfen - und dafür trainierte sie schon im Alter von sieben Jahren täglich vier bis fünf Stunden.

Jetzt weiß die 21-Jährige: Für ihr Leben als erfolgreiche Artistin musste sie schon einige Opfer bringen und auf vieles verzichten. Doch das fiel ihr in der Vergangenheit nie auf, "weil ich dafür so gebrannt habe", erklärt Lili. "Wenn ich dann in der Manege stehe und das Leuchten in den Augen sehe, dann weiß ich, dass sich das Ganze gelohnt hat."

„Let’s Dance“ auf TVNOW anschauen

Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" auch auf TVNOW im Livestream. Folge verpasst? Alle Shows können Sie auf TVNOW nachholen.

Wie "Let's Dance" 2020 abläuft, wer dabei ist und alle weiteren Infos zur 13. Staffel gibt es hier.

Auch interessant