Nach großem Jubel über ihr "Let's Dance"-Aus

Joachim Llambi kontert! Kerstins Verhalten ist für ihn "respektlos und unverschämt"

3. Mai 2019 - 9:01 Uhr

"Ein Affront gegen die Show und die anderen Tänzer"

Kaum jemand hat sich bei "Let's Dance" je so sehr über das eigene Ausscheiden gefreut, wie Sängerin Kerstin Ott. In Show fünf liefert sich die 37-Jährige nach ihrer Salsa einen heftigen Schlagabtausch mit Joachim Llambi und weint bittere Tränen. Als verkündet wird, dass sie und Tanzpartnerin Regina Luca abtanzen müssen, ist die Freude bei Kerstin Ott dann riesig.

Und genau dieses Verhalten findet Llambi "beschämend". Im Interview mit RTL.de schildert uns der "Let's Dance"-Juror, wieso er Kerstins Verhalten als Beleidigung der Show empfindet.

Kerstin Ott war mit den Nerven am Ende

Von Show zu Show wurde der Abstand zwischen Kerstin Ott und den anderen Promi-Kandidaten bei "Let's Dance" größer. Die Sängerin gibt in der fünften Show selber zu: "Ich muss etwas sein, das ich nicht bin. Das nagt wirklich an meinem Nervenkostüm."

Für Juror Joachim Llambi ist diese Einstellung jedoch mehr als unverständlich: "Kerstin Ott wusste von Anfang an, was man da leisten muss. Und sie ist ja auch schon seit einiger Zeit im Unterhaltungs– und Showgeschäft und kennt die Gesetze. Andere Kandidaten, wie zum Beispiel ein Uli Potofski, waren auch nicht besser. Aber sie haben sich wenigstens einen Spaß daraus gemacht."

Kerstins Jubel macht Llambi wütend

Im Video, welches in der fünften "Let's Dance"-Show vor Kerstins und Reginas Tanz gezeigt wurde, sieht man, dass die Sängerin mit den Nerven am Ende ist. "Können wir diese Scheiße nicht einfach durchtanzen?!", fragt sie ihre Tanzparnterin genervt. 

Joachim Llambi stößt dieses Verhalten übel auf: "Das ist respektlos und unverschämt. Es ist ein Affront gegen die Show und die anderen Tänzer. Dann hat sie auch noch gejubelt, als sie rausgeflogen ist. Wenn ihre Tanzpartnerin gleichzeitig daneben steht und weint, ist das beschämend."

Im Video: Kerstin teilt nach der Show gegen Llambi aus

Nachdem verkündet wurde, dass Kerstin bei "Let's Dance" raus ist, ist großer Jubel statt bittere Tränen angesagt. Die Sängerin lässt es sich aber trotz ihrer Freude nicht nehmen, noch einmal gegen Llambi auszuteilen. Mehr dazu im Video.

Ganze Folgen gibt's bei TVNOW zum nachträglichen Abruf und parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream.