17. März 2018 - 0:13 Uhr

Der Auftritt der Schauspielerin ist "etwas träge"

Es sollte "Physical" werden bei Tina Ruland und Vadim Garbuzov. Doch die Schauspielerin und der Profitänzer können nicht überzeugen. Von der Jury bekommen beide zwar solide 14 Punkte, aber die Zuschaueranrufe können sie nicht retten. So scheiden Tina und Vadim überraschend nach der ersten "Let's Dance"-Show aus.

Joachim Llambi: "Ich hätte mir mehr Hüftaktion gewünscht

In der Kennenlern-Show von "Let's Dance" 2018 war Tina Ruland sehr aufgeregt und hat sich häufig vertanzt. Das soll in der ersten richigen Show mit ihrem neuen Tanzpartner Vadim Garbuzov besser werden. Zu "Physical" von Olivia Newton-John legt die Schauspielerin nach den anstrengenden Trainingsstunden einen guten Auftritt hin – und besonders ihre Beine werden zu einem Gesprächsthema unter den Juroren.

"Du hast so schöne Tanzbeine", lobt Motsi Mabuse. Doch die Jurorin schiebt hinterher: "Wenn du die mehr benutzen würdest." Auch Joachim Llambi hat den Spaß im Auftritt von Tina Ruland gesehen. Doch es war nicht genug. "Es war etwas träge. Ich hätte mir mehr Hüftaktion gewünscht." Jorge Gonzalez hingegen hat die Ausstrahlung von Tina Ruland sehr gut gefallen – doch auch er wünscht sich "mehr Hüftbewegungen". Trotzdem gibt es solide 14 Punkte für die Schauspielerin und den Profitänzer.

Tina Rulands Tanz-Traum zerplatzt

Bei der Entscheidung folgt dann aber die Überraschung: Tina Ruland und Vadim Garbuzov haben nicht genügend Zuschaueranrufe erhalten. Das bedeutet trotz der 14 Punkte von der Jury das Aus bei "Let's Dance" 2018. Traurig fällt Tina Ruland ihrem Tanzpartner in die Arme.

Mit ihrem Aus hat sie nicht gerechnet – doch der Tanz-Traum ist schon nach der ersten Show wieder geplatzt. 

Alle Tänze und Jury-Urteile in voller Länge: Komplette Folgen von "Let's Dance" gibt's bei TV NOW oder in der TV-NOW App.