Let's Dance 2016: Victoria Swarovski holt 30 Punkte trotz Rippenbruch

07. Mai 2016 - 13:09 Uhr

Victoria Swarovski tritt trotz Verletzung bei "Let's Dance" auf und ertanzt 30 Punkte

Victoria Swarovski und Erich Klann tanzen in der siebten Liveshow von "Let's Dance" einen Tango zu "El Antifaz" von Liberacion. Davon, dass die Sängerin sich kurz zuvor beim Tanztraining eine Rippe gebrochen hat, ist nichts zu spüren. Victoria Swarovski liefert eine perfekte Show ab und reißt die Jury zu wahren Begeisterungsstürmen hin.

Victoria Swarovski tanzt mit Erich Klann in der siebten Liveshow von "Let's Dance" einen Tango.
Victoria Swarovski tanzt mit Erich Klann in der siebten Liveshow von "Let's Dance" einen Tango.
© RTL / Stefan Gregorowius

Victoria Swarovski tritt trotz Rippenverletzung in der siebten Liveshow von "Let's Dance" auf und zeigt mit Erich Klann einen Tango zu "El Antifaz" von Liberacion. Ihre Tapferkeit wird belohnt, die Jury überschlägt sich nach ihrer Performance fast vor Begeisterung. "Man sollte dir die zweite Rippe auch noch brechen – das war grandios", freut sich Motsi Mabuse. "Das war höchste Kunst, beautiful!"

Jorge Gonzalez hebt in seiner Beurteilung die feine und sensible Stimmung von Victoria Swarovskis Darbietung hervor und fasst abschließend zusammen: "Es war hammermäßig, hat mir riesig gefallen." Joachim Llambi kann sich den Kommentaren seiner Mit-Juroren nur anschließen. Der Tango von Victoria Swarovski ist dem Welttanztag würdig, findet er. "Grandios", lobt Llambi.

"Hammermäßig" ist auch die Bewertung, die Victoria Swarovski für ihren Tanz bekommt. Die drei Juroren sind sich einig und heben der Reihe nach dieselbe Punktekelle, und zwar die mit der Zahl zehn – macht insgesamt die Höchstzahl von 30 Punkten.