Let's Dance 2016: Victoria Swarovski bringt den Saal mit ihrem Charleston zum Schreien

13. Mai 2016 - 16:26 Uhr

Motsi Mabuse lobt Victoria Swarovski: "Das war mehr als Kunst"

Victoria Swarovski und Erich Klann präsentieren in der achten Liveshow von "Let's Dance" einen Charleston zu "Happy" von C2C und bringen "den Saal zum Schreien", wie Jurorin Motsi Mabuse am Ende der Darbietung anmerkt.

Victoria Swarovski bringt den Saal mit ihrem Charleston zum Schreien.
Victoria Swarovski bringt den Saal mit ihrem Charleston zum Schreien.
© RTL / Stefan Gregorowius

Wie schon in der Woche zuvor zeigt Victoria Swarovski mit Tanzpartner Erich Klann auch in der achten Liveshow von "Let's Dance" 2016 trotz ihrer angebrochenen Rippe eine Ausnahmeleistung mit dem Charleston zu "Happy" von C2C. "Es war grandios. Deine Mimik, deine Gestik und die Kombination mit den Beinen war super. Sehr schön gemacht", findet Juror Jorge Gonzalez.

Das Lob von Jorge Gonzalez wird noch getoppt von Mit-Jurorin Motsi Mabuse: "Das war mehr als Kunst. Es wird heute schwer, diese Vorstellung zu schlagen. Ihr habt so viel Energie und Victoria ist so authentisch."

Auch Joachim Llambi lobt Victoria Swarovskis Auftritt: "Das war ein super Auftakt. Wenn man so in eine Show geht, freut man sich auf die nächsten zwei Stunden. Ein paar Kleinigkeiten in den Bewegungen, die nicht ganz so stimmig waren. Trotzdem sehr gut getanzt." Victoria Swarovski hat auch in der achten Liveshow von "Let's Dance" viel erreicht. Das zeigt sich in der Punktzahl, die sie für ihren Charleston bekommt – wunderbare 28 Punkte.