Let's Dance 2016: So geben Pietro und die Familie Sarah Lombardi Kraft

28. Mai 2016 - 9:16 Uhr

Sarah Lombardi: "Mich macht das total stark"

Sarah Lombardi hat es geschafft: Sie steht im Halbfinale von "Let's Dance" 2016. Ein Grund für ihre gute Performance jede Woche ist mit großer Sicherheit auch ihre Familie, die regelmäßig am Rande des Tanzparketts mitfiebert. Denn die junge Mutter hat so viel familiäre Unterstützung wie sonst keiner der vier verbliebenen Kandidaten. Während sich die Eltern und Großeltern abwechselnd um Sohnemann Alessio kümmern oder im "Let's Dance"-Studio sitzen, ist Sarahs Ehemann Pietro jede Woche dabei. Er steht voll hinter seiner "Tanzmaus" Sarah: "Es tut einfach gut – egal, wenn man jetzt weiter kommt oder nicht. Einfach diesen Halt zu haben, dass jemand da ist."

Ihre Familie gibt Sarah Lombardi bei "Let's Dance" die größte Kraft
Ihre Familie gibt Sarah Lombardi die größte Kraft.

Dabei ist Pietro nicht nur die moralische Unterstützung für seine Sarah, sondern achtet auch darauf, dass diese ihre Zeitpläne einhält. "Er ist wie mein Management eigentlich. Er sagt mir auch, wie lange ich beim Training bleiben muss und so", erzählt Sarah Lombardi und wird von Pietro unterbrochen: "Ich bin wie ein Management, nur ich krieg keine Prozente von ihr." Aber auch wenn Pietro "nur" ihr Ehemann ist, hat er immer ein Auge auf seine Sarah und gibt ihr die Sicherheit, die sie braucht. Und auch Opa und Oma unterstützen die junge Mutter regelmäßig im Studio, wie Sarahs Oma Carmela Strano erzählt: "Das Familienleben ist für uns so richtig harmonisch. Und wir sind sehr stolz auf meine Enkelin."

Pietro Lombardi: "Wir beide sind einfach ein eingespieltes Team"

Und diese Harmonie färbt positiv auf Sarah Lombardis Tanz-Leistungen bei "Let's Dance" ab: "Mich macht das total stark, das gibt mir einfach Sicherheit. Egal, was passiert, ob ich rausfliege, ob ich hinfalle, ob ich einen Schritt vergesse - Ich weiß einfach, dass meine Familie mich immer unterstützt, immer hinter mir steht und einfach bei allem zu mir steht."

Die größte Stütze von "Let's Dance"-Kandidatin Sarah Lombardi ist dabei natürlich ihr Pietro: "Wir beide sind einfach ein eingespieltes Team. Wir lieben uns in der Ehe seit fünf Jahren. Da ist ganz klar, egal, was der eine oder andere bei uns macht – wir sind einfach immer zusammen." Deshalb ist Pietro auch überglücklich, als Sarah den Sprung ins Halbfinale schafft: "Ich bin einfach mega stolz auf meine Frau!"

Auch im Halbfinale von "Let's Dance" 2016 wird Pietro Lombardi natürlich im Publikum mitfiebern und Sarah unterstützen. Wie sich seine Frau mit Profitänzer Robert Beitsch schlagen wird gibt es am Freitag, den 27. Mai um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.