Let’s Dance 2016: Isabel Edvardsson überzeugt Tanzpartner Michael Wendler im Tonstudio

15. März 2016 - 15:49 Uhr

Profitänzerin Isabel Edvardsson nimmt den Wendler hart ran

Michael Wendler will die "Let's Dance"-Jury beeindrucken – gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson. Schon am 11. März startet die RTL-Tanzshow in die neunte Runde und der Schlagersänger hat sich einiges vorgenommen. Deshalb muss er Haltung zeigen und unter der strengen Anleitung der Profitänzerin zeigen, dass er Körpergefühl hat. "Bauchnabel rein, den Nacken ein bisschen lockerer und den Körper hin zu der Dame", gibt Isabel Edvardsson Michael Wendler klare Anweisungen. Der Schmusesänger kontert gewohnt selbstbewusst: "Das bekomme ich hin."

Michael Wendler trainiert fleißig für die erste "Let's Dance"-Show.
Michael Wendler trainiert fleißig für die erste "Let's Dance"-Show.

Doch schnell lernt Michael Wendler, dass das Training für "Let's Dance" 2016 kein Zuckerschlecken ist. Denn Isabel Edvardsson holt ihn auf den Boden der Tatsachen zurück: "Das sieht noch nicht gut aus." Allzu viel Zeit sich zu verbessern hat der Schlagersänger nicht – denn schon in der ersten Liveshow muss er sich vor der Jury, einem Millionenpublikum und gegen 13 weitere Tanzpaare durchsetzen. Eine ungewohnte Situation für Michael Wendler: "Das hat schon sehr lange keiner mehr mit mir gemacht, was Isabel mit mir macht. Also, sie ist schon wirklich sehr hart, sehr diszipliniert, sehr professionell – aber von nix kommt ja auch nix." Und Isabell Edvardsson hat kein Erbarmen: "Da muss er durch, der Wendler."

Damit es für einen der vorderen Plätze reicht, sind aber die Grundlagen offenbar schon gegeben. "Der Vorteil ist ja, er kennt sich aus mit Publikum und auf einer Bühne zu stehen, deswegen freue ich mich, wenn er da natürlich auch abgeht, nicht ganz so nervös ist, die Choreographie behält und dabei auch Spaß hat", so Isabel Edvardsson.

Michael Wendler überrascht Isabel Edvardsson

Aber nicht nur Isabel Edvardsson nimmt den Wendler ran – der Schlagersänger dreht den Spieß einfach um und nimmt seine Tanzpartnerin vom Training mit ins Tonstudio. Er hat extra ein Lied für Isabel geschrieben und möchte das mit ihr gemeinsam einsingen. Nach einer kurzen Einweisung geht es auch schon los: Stimme zeigen statt Schritte machen!

Nach ein paar Tipps vom Profi findet Isabell in ihre neue Rolle und kassiert von Michael Wendler für den gemeinsamen Song direkt Bestnoten: "Jetzt stand sie in der Gesangskabine neben mir und hat gut mitgesungen, nicht so zaghaft, sondern richtig kräftig. Ich muss echt sagen: Ich hab eine Gänsehaut." Isabel hat aber nicht vor, die Tanzschuhe gegen ein Mikro zu tauschen; auch wenn der kurze Ausflug großen Spaß gemacht hat, wie sie erzählt: "Ohne Musik kann man schlecht tanzen und deshalb ist es so schön verbunden. Aber mein Leben ist natürlich tanzen."

Und schon am Freitag, den 11. März um 20.15 Uhr, können Michael Wendler und Isabel Edvardsson zeigen, was sie draufhaben. Dann startet die neunte Staffel von "Let's Dance" – natürlich bei RTL.