Let’s Dance 2016: Diese Tänze zeigten die Promis in der zehnten Liveshow

Das Special "Fusion-Tänze" gab es noch nie bei "Let's Dance"

Viertelfinale-Zeit bei "Let's Dance" – nur noch fünf Promis kämpften um den Titel "Dancing Star" 2016. Sie alle wollten in der zehnten Woche bei der RTL-Tanzshow zeigen, was sie draufhaben: Schauspielerin Jana Pallaske mit Profitänzer Massimo Sinató, GZSZ-Schauspieler Eric Stehfest mit Profitänzerin Oana Nechiti, Sängerin Sarah Lombardi mit Profitänzer Robert Beitsch, Sängerin Victoria Swarovski mit Profitänzer Erich Klann und Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink mit Profitänzerin Ekaterina Leonova. Alle Promis wollten beweisen, dass sie das Zeug zum Sieg bei "Let's Dance" 2016 haben.

Zum ersten Mal gab es "Fusion-Tänze" bei "Let's Dance"
Zum ersten Mal gab es "Fusion-Tänze" bei "Let's Dance".

Dabei stand die zehnte Woche bei "Let's Dance" unter einem ganz besonderen Motto, das es so noch nie in der RTL-Tanzshow gegeben hat: Fusion-Tänze. Neben einem neuen Einzeltanz musste jeder Promi einen sogenannten Fusion-Tanz präsentieren, bei dem zwei Tänze in einer Performance gemixt werden. Mitten im Tanz gab es bei dem Auftritt einen Stil-Wechsel, der die Promis und ihre Profitänzer vor eine ganz neue Herausforderung stellte. Bevor die Promis zeigen konnten, was sie gelernt haben, eröffneten die Profitänzer die Show mit einem spektakulären Opening-Tanz zu "Home" von Shoshana Bean.

Sie alle wollten auf dem Tanzparkett vor einem Millionenpublikum und der Jury bestehend aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez wieder zeigen, was sie gelernt haben.

Es standen folgende Einzeltänze und Fusion-Tänze auf dem Programm

Die Einzeltänze der Promis

Jana Pallaske und Massimo Sinató tanzten eine Salsa zu "El Mismo Sol" von Alvaro Soler.

Eric Stehfest und Oana Nechiti zeigten einen Paso Doble zu "Matador Paso" von Andy Fortuna.

Sarah Lombardi und Robert Beitsch präsentierten eine Samba zu "Cheap Thrills" von Sia.

Victoria Swarovski und Erich Klann tanzten einen Quickstep zu "Walk Like An Egyptian" von The Bangles.

Julius Brink und Ekaterina Leonova zeigten einen Wiener Walzer zu "Like I'm Gonna Lose You" von Meghan Trainor & John Legend.

Die Fusion-Tänze der Promis

Die Fusion-Tänze von Jana Pallaske und Massimo Sinató waren ein Tango Argentino und eine Rumba. Diese zeigte das Tanzpaar zu "Hello" von Adele.

Mit den Fusion-Tänzen Contemporary und Jive wollten Eric Stehfest und Oana Nechiti überzeugen. Sie tanzten auf "Dein ist mein ganzes Herz" von Gonzo'N'Friends und Heinz Rudolf Kunze.

Die Fusion-Tänze von Sarah Lombardi und Robert Beitsch waren ein Wiener Walzer und ein Contemporary. Sie tanzten auf "Girls Just Wanna Have Fun" von Scott Bradlee's Postmodern Jukebox und Russian Red.

Mit den Fusion-Tänzen Rumba und Cha Cha Cha wollten Victoria Swarovski und Erich Klann punkten. Sie tanzten zu "On The Radio" von Donna Summer.

Die Fusion-Tänze von Julius Brink und Ekaterina Leonova waren eine Rumba und ein Jive. Das Tanzpaar zeigte diese auf "Shut Up And Dance" von Tyler Ward und Walk The Moon.

Alles zu Let's Dance

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen

Let's Dance 2017: Finale

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen