Let's Dance 2016: Diese Tänze zeigten die Promis im Halbfinale

Die Promis erwarteten zwei Tänze und ein "Impro Dance"

Rumba, Salsa, Contemporary, Paso Doble, Tango, Jive und der "Impro Dance": Vier Stars tanzten live am Freitag, 27. Mai, 20.15 Uhr, bei "Let's Dance" 2016 um den Einzug ins Finale! Drei Tänze mussten die Halbfinalisten insgesamt präsentieren.

Im Halbfinale von "Let's Dance" kämpften vier Promis ums Weiterkommen.
Im Halbfinale von "Let's Dance" kämpften vier Promis ums Weiterkommen.

"Let's Dance"-Kandidat Eric Stehfest und Oana Nechiti zeigten eine Rumba zu "Love Me Tender" von Norah Jones (Elvis-Presley-Cover) und eine Salsa zu "Oye Mi Canto" von Gloria Estefan. Als "Impro Dance" wartete ein Slowfox zu dem Song "Stand By Your Man" von Tammy Wynette.

Jana Pallaske und Massimo Sinató tanzten im Halbfinale von "Let's Dance" 2016 einen Contemporary zu "True Colors" von Cindy Lauper und einen Paso Doble zu "Iron" von Woodkid. Ihr "Impro Dance" war ein Cha Cha Cha zu "Cake By The Ocean" von DNCE.

Sarah Lombardi und Robert Beitsch wagten einen Tango zu "Another Way To Die" von Jack White & Alicia Keys und einen Jive zu "Ex's & Oh's" von Elle King. Als "Impro Dance" bekamen die beiden eine Salsa zu "La Vida Es Un Carnaval" von Celia Cruz

"Let's Dance"-Kandidatin Victoria Swarovski und Erich Klann tanzten im Halbfinale eine Salsa zu "La Bomba" von Culcha Candela und einen Paso Doble zu "El sombrero blanco" von James Horner. Der "Impro Dance" war ein Slowfox zu "Don´t Worry Be Happy" von Bobby McFerrin.

Bevor es mit den Tänzen losging, eröffneten die Profitänzer das Halbfinale von "Let's Dance" mit einem Opening-Tanz zu "Run Boy Run" von Woodkid.

"Impro Dance" - Regeln:

Alle Paare müssen nach ihren beiden Einzeltänzen auch einen improvisierten Tanz präsentieren. Die Promis und ihre Tanzpartner erfahren diesen "Impro Dance" und den Song erst im Laufe der Sendung Show. Die Verkündung erfolgt nach dem zweiten Einzeltanz durch die "Let's Dance"-Jury.

Zur Vorbereitung und Erarbeitung der Choreographie haben die Paare jeweils genau 20 Minuten Zeit (reine Trainingszeit). Dazu erhalten sie im Backstage-Bereich einen eigenen Probenraum. Gelegentlich werden im Laufe der Sendung Bilder aus diesem Probenraum per Liveschalte gezeigt.

Der "Impro Dance" wird aus den "Zehn Tänzen" (also kein Hip Hop, Contemporary oder dergleichen) stammen und der Tanzstil wird für das jeweilige Tanzpaar nicht neu sein. Die Tanzrichtung stammt aus dem Pool der bereits getanzten Tänze (bis Show 10). Für seinen Auftritt erhält jedes Paar ein neues Kostüm.

Der "Impro Dance" dauert ca. eine Minute und gewertet wird er durch die Jury wie die beiden anderen Einzeltänze der elften Show. Alle drei Tänze zusammen ergeben dann eine Gesamt-Jury-Punktzahl, die mit den Zuschaueranrufen komplettiert wird.

Alles zu Let's Dance

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen

Let's Dance 2017: Finale

Angelina Kirschs Lieblingstanz rührt zu Tränen