Mit „Lemoga“ die innere Mitte finden

Yoga mit Lemuren: Tierischer Stressabbau in englischen Wellnesshotel

8. April 2019 - 15:53 Uhr

Lemuren - die perfekten Yoga-Buddies?

Yoga bei Sauna-Temperaturen, Yoga in der Luft (Aerial-Yoga) oder Bier-Yoga: Wir dachten ja, dass es auf der Welt keine Yoga-Art gibt, die nicht schon erfunden wurde. Doch weit gefehlt. Jetzt kommen die Affen dran – oder genauer gesagt: die Lemuren. Die sind nämlich anscheinend die perfekten Yoga-Buddies und sollen den Menschen beim fernöstlichen Stressabbau helfen. Im Video können Sie sich von den Yoga-Qualitäten der flauschigen Halbaffen überzeugen. Das alleine baut schon Stress ab. Versprochen!

Sie beherrschen den Lotus-Sitz perfekt

Lemuren machen mit bei einer Yogastunde
Lemuren beim Yoga in einem britischen Wellness-Hotel.
© rtl.de

Yoga alleine ist doof, viel besser funktioniert das doch in putziger Gesellschaft. Das dachte sich wohl ein Wellness-Hotel in der englischen Grafschaft Cumbria. Das "Armathwaite Hall Hotel" bietet seinen Gästen "Lemoga" im Rahmen verschiederer "meet the wildlife"-Wellness-Aktivitäten  an .

Also Yoga mit Lemuren. Warum auch nicht. Die putzigen Tierchen mit den dunkel umrandeten Augen und der schwarzen Feuchtnase sind quasi die geborenen Yoga-Experten. Den Lotus-Sitz haben sie zumindest schon perfekt drauf. "Sie nehmen diese Yoga-Posen ziemlich natürlich ein, wenn sie ihren Bauch in der Sonne wärmen", so der Manager des benachbarten Lake District Wildlife Parks, aus dem die Lemuren stammen. 

Entspannungshilfe mit Puschelschwanz

Wenn das nicht mal Achtsamkeit im Alltag pur ist. Und genau das können die Gäste bei ihren tierischen Kumpels mit den puscheligen schwarz-weiß gestreiften Schwänzen lernen. Denn die Lemuren sind nicht nur unglaublich niedlich, sondern können den Menschen beim Yoga auch wirklich helfen, sich zu entspannen. "Lemoga" solle das Wohlgefühl bei Mensch wie Lemur steigern, hieß es in einer Mitteilung des Hotels. Ihre freundliche, offene Art und ihre Liebe für den Kontakt mit Menschen mache die Primaten zu den perfekten Yoga-Begleitern. Dass das Ganze für den Menschen gilt, glauben wir sofort. Ob die Lemuren durch die Yoga-Sessions (noch) entspannter werden, bleibt bislang noch offen. 

Zumindest eines ist sicher: beim "Lemoga" wird ganz yogi-mäßig drauf geachtet, dass es den Halbaffen gut geht. Sie können jederzeit abhauen, wenn es ihnen beim Yoga mit Menschen doch mal zu hektisch werden sollte. Und sich dann ganz alleine im Lotus-Sitz die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Ooommm...

Oder sich vielleicht lieber biegen mit Ziegen?

Lemuren-Yoga ist übrigens nicht der erste Yoga- mit Tieren. Auch Ziegen sollen helfen, den Körper beweglicher zu machen. Hauptsache, man findet seine innere Mitte. Ob mit Ziege, Affe oder eben ganz allein.