Gesund und lecker

Studie zeigt: Pistazien helfen beim Abnehmen

Harte Schale, guter Kern: Pistazien
© DPA

03. August 2020 - 11:39 Uhr

Abnehmen mit Pistazien - kann das sein?

Der Verzehr von Pistazien wirkt sich günstig auf die Gewichtsreduktion und Körperzusammensetzung aus – das fand ein Forscherteam aus den USA heraus. Wir erklären die Vorteile von regelmäßigem Pistazienkonsum.

Pistazien-Studie aus Kalifornien

Forscher der University of California in San Diego untersuchten in dieser Studie mit 100 gesunden, übergewichtigen und fettleibigen Personen, ob US-Pistazien als Teil eines Gewichtsverlustprogramms verwendet werden können. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhielten allgemeine Ratschläge zur Gewichtsreduktion in Bezug auf Ernährung und Verhalten sowie Anweisungen zur Steigerung ihrer körperlichen Aktivität. 

Studie zeigt Vorteile von Pistazien

Die Hälfte der Teilnehmenden nahm 50 Gramm Pistazien in die tägliche Ernährung auf, die andere Hälfte nicht. Die Tests der Forscher zu Beginn und am Ende der viermonatigen Studie zeigen, dass beide Gruppen etwa fünf Prozent ihres Körpergewichts verloren und beide Gruppen ihren Taillenumfang sowie den Body-Mass-Index verringerten.

Die "Pistazien-Gruppe" nahm nicht nur ab, sie hatte einen niedrigeren Blutdruck, eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und einen geringeren Süßigkeitenverbrauch als die Kontrollgruppe. Die "Pistazien-Gruppe" hatte auch ein gesünderes Verhältnis von mehrfach und einfach ungesättigten Fettsäuren zu gesättigten Fettsäuren.

Diäten, die wirklich funktionieren

Wer langfristig Gewicht verlieren will, sollte es nicht mit kurzfristigen Extrem-Diäten probieren, sondern mit nachhaltigen Methoden. Welche Diäten  und Ernährungsumstellungen auch langfristig zum Erfolg führen, haben wir hier aufgelistet.

Dass aber auch mit kurzfristigen Diäten die Pfunde purzeln können, zeigt der Selbstversuch unserer Reporterin mit der Thonon-Diät.