Laura Müller: Das sagt sie zu den OP-Gerüchten

Michael Wendler und Laura Müller
Michael Wendler und Laura Müller
© BANG Showbiz

17. September 2020 - 16:00 Uhr

Laura Müller nimmt Stellung zu den OP-Gerüchten.

Die Ehefrau von Michael Wendler, die seit der Hochzeit nun den Nachnamen Norberg trägt, wird immer wieder darauf angesprochen, ob sie in ihrem Gesicht chirurgisch nachgeholfen habe. Dazu bezog die 20-Jährige jetzt im Interview mit 'RTL' Stellung und erklärte: "Ich muss wirklich sagen: Großes Kompliment an meinen tollen Stylisten Lukas, der mich so toll schminkt, dass ich wirklich aussehe, als hätte ich mir die Lippen machen lassen." Und kam zu dem Schluss: "Ich kann bis zum heutigen Tage sagen: Ich bin ungemacht."

Trotzdem wolle sie nicht ausschließen, irgendwann einmal zum Beauty-Doc zu gehen. In ihrer Instagram-Story erklärte die TV-Persönlichkeit kürzlich, dass sie während Corona ein wenig zugenommen habe. Es war zwar nicht besonders viel, dennoch wollte sie sich fit halten und weiterhin etwas für ihre Figur tun. Deshalb verzichtete sie für mindestens sieben Tage auf Kohlenhydrate. "Heute ist Tag 1 meiner ketogenen Diät, vielleicht weiß der ein oder andere was das ist. Ich zieh das jetzt durch. Ich habe vor, 7 Tage zu probieren, und wenn ich es bis dahin geschafft habe, dann werde ich es 14 Tage machen, aber länger nicht. Sollte man nicht tun, weil sonst der Körper natürlich auch reagiert, wenn man so lange auf Kohlenhydrate verzichtet."

BANG Showbiz