Kurioser Flaggen-Streit: Hat Australien Neuseeland die Flagge geklaut?

Neuseeländische und australische Flaggen
© dpa, Tolga Bozoglu, tb bl jai

25. Juli 2018 - 15:07 Uhr

Flaggen-Fiasko im Sommerloch

Traditionell haben im Sommerloch besondere Tiere ihren festen Platz. Zumindest tierisch skurril ist allerdings der Streit, der im Moment zwischen Neuseeland und Australien entbrannt ist.

Der neuseeländische Vertretungs-Premierminister Winston Peters fordert Australien nämlich auf: Sucht euch 'ne eigene Flagge! Angeblich soll Australien das Design von Neuseeland geklaut haben.

Beide Flaggen sind fast identisch – und Neuseeland hat seine Flagge schon 50 Jahre länger

Links die aktuelle Flagge von Australien, Union Jack und Südkreuz aus weißen Sternen auf blauem Hintergrund, rechts die von Neuseeland, Union Jack auf blauem Hintergrund, Kreuz des Südens aus vier roten Sternen
Links die aktuelle Flagge von Australien, rechts die von Neuseeland
© RTL Interactive

Der Premier lehnt sich damit ganz schön weit aus dem Fenster – immerhin ist er nur der Ersatz für Premierministerin Jacinda Ardern, während diese im Mutterschaftsurlaub ist. So sagte der Vertretungs-Premier ganz nach dem Motto: "Du hast mir das nachgemacht!" live im neuseeländischen Fernsehen: "Wir haben diese Flagge schon seit sehr langer Zeit, sie wurde von Australien kopiert und sie sollten anerkennen, dass wir das Design zuerst hatten." Uff!

Unrecht hat er damit allerdings nicht. Die Flaggen könnten sich ähnlicher nicht sein – nur die Anzahl und das Design der Sterne sind unterschiedlich. Ansonsten gleichen sich die Flaggen wie ein Ei dem anderen, auf den ersten Blick sind die Flaggen fast identisch. Doch während Australien diese Flagge offiziell erst 1954 einführte, hat Neuseeland hat seine Flagge bereits seit 1902. Für den neuseeländischen Premierminister Grund genug, Australien jetzt ein Plagiat vorzuwerfen – über 60 Jahre nach der Einführung der Flagge.

Vorschläge für eine neue Flagge Neuseelands wurden von der Bevölkerung abgelehnt

Der Vorschlag für die neue Flagge Neuseelands, über den 2016 abgestimmt wurde - er wurde abgelehnt
Der abgelehnte Vorschlag für die neue Flagge Neuseelands (2016)
© Kyle Lockwood

Das Problem ist bekannt. Vor zwei Jahren wurde sogar in einer aufwändigen Aktion eine neue Flagge für Neuseeland gesucht. Aus zahlreichen Entwürfen wurde schließlich eine Flagge mit einem Silberfarn auf blauem und schwarzem Grund ausgesucht. Dumm nur: Die Bevölkerung wollte gar keine neue Flagge und stimmte gegen den Entwurf, der sogar als "Badehandtuch" verunglimpft wurde. Also – alles beim Alten, Thema abgehakt, die Flaggen sind sich halt sehr ähnlich.

Darum kommt das Thema gerade jetzt auf

Warum genau holt also der Vertretungs-Premierminister Winston Peters das Thema wieder aus der Mottenkiste? Anscheinend braucht er in seiner sechswöchigen Vertretungsphase ganz dringend ein bisschen Aufmerksamkeit, die er sonst nicht bekommt. Und haben wir schon das Sommerloch erwähnt?