Offene Worte im VIPstagram-Talk

Künstlicher Darmausgang: Für Philipp Stehler „ist eine Welt zusammengebrochen“

07. Oktober 2021 - 11:43 Uhr

Philipp Stehler spricht offen über seine chronische Darmerkrankung

Dazu gehört eine Menge Mut: Ex-"Bachelorette"-Kandidat Philipp Stehler (33) spricht inzwischen ganz offen über seine schwere Darmerkrankung und zeigt sogar seinen künstlichen Darmausgang bei Instagram. In der aktuellen Folge von "VIPstagram" verrät Philipp Moderatorin Tanja Bülter, wie viel Kraft es ihn gekostet hat, seine Krankheit zu akzeptieren. Warum seine Follower ihn dazu motiviert haben, sein Buch "Mein Darm ist kein Arsch" zu schreiben, erklärt er im Video,

„Das war nicht nur körperlich, sondern auch psychisch eine krasse Belastung“

Im "VIPstagram"-Talk strahlt Philipp an der Seite seiner Freundin Vanessa. "Mir geht es wirklich gut", verrät er Tanja Bülter, die heute ohne ihren erkrankten Kollegen Kena Amoa im Studio ist. Das war nicht immer so. Denn 2010 merkte Philipp, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Er litt damals immer wieder unter Bauchkrämpfen, Durchfällen und Verdauungsproblemen. Er hatte sogar Blut im Stuhl. Erst ein Gastroenterologe fand heraus, dass der Influencer an "Colitis ulcerosa" leidet –einer chronischen Entzündung der Darmschleimhaut. Sie beginnt am Mastdarm und breitet sich dann bis zum Übergang vom Dünndarm in den Dickdarm aus.

Als Medikamente nicht mehr halfen, musste sich Philipp mehreren Darm-OPs unterziehen. Insgesamt waren es vier. Dabei wurde ihm auch der Dickdarm entfernt. 2019 bekam er einen künstlichen Darmausgang. "Für mich ist eine Welt zusammengebrochen", erklärt Philipp im Talk mit Tanja. "Mit Ende 20, Anfang 30 … das war nicht nur körperlich, sondern auch psychisch eine krasse Belastung." Davor habe er oben ohne bei Instagram gepostet und seine Muskeln gezeigt: "Und plötzlich hatte ich da einen Beutel am Bauch."

Philipp will mit seinem Mut anderen helfen

Heute könne er darüber zwar reden, aber er habe die letzten anderthalb Jahre gebraucht, um an diesen Punkt zu kommen, gibt Philipp ehrlich zu. Zuletzt zeigte er sogar ganz offen auf Instagram ein Vorher-Nachher-Foto: ohne und mit Darmbeutel. "Mein Name ist Philipp Stehler, ich bin 33 Jahre alt und fast an den Folgen einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung gestorben", schrieb er dazu. Deswegen ist es ihm wichtig, dass das Thema "Darmerkrankung" kein Tabuthema ist. "Hunderttausende Menschen leiden in Deutschland unter chronischen Darmerkrankungen. Die meisten werden darüber nie sprechen, weil Probleme mit der Verdauung immer noch stark tabuisiert werden." Und genau dieses Tabu will Philipp mit seiner Offenheit und seinem Mut brechen – auch, um anderem zu helfen. (csp)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Jede Woche neue Promi-Geschichten bei VIPstagram

In der wöchentlichen VIPstagram-Show präsentiert das Moderatoren-Duo Tanja Bülter und Kena Amoa die heißesten Insider-Storys des Woche und lädt Promis ein, über ganz persönliche Geschichten zu sprechen.