Verhandlungen seien nicht einfach, aber "machbar"!

Kubicki will FDP-Chef Lindner als neuen Finanzminister

Wolfgang Kubicki macht sich für Christian Lindner als Finanzminister stark.
Wolfgang Kubicki macht sich für Christian Lindner als Finanzminister stark.
© deutsche presse agentur

16. Oktober 2021 - 16:17 Uhr

Lindner sei "der ideale Kandidat"

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki sieht Parteichef Christian Lindner in einer möglichen rot-gelb-grünen Regierung als idealen Kandidaten für das Amt des Finanzministers. "Wer Zweifel daran hat, dass das alles gelingt - die Finanzierung der Vorhaben ohne Steuererhöhung und ohne neue Schulden - der muss doch wollen, dass Christian Lindner Finanzminister wird, um zu dokumentieren, dass das funktioniert. Ansonsten hätte die FDP die Torte im Gesicht", sagte er am Samstag dem Radiosender NDR-Info.

"Ich habe so eine gute Stimmung in den letzten Jahren nicht erlebt!"

Christian Lindner - Koalitionsgespräche Deutschland, Berlin, 15.10.2021: Verkündung des Beginns von Ampel-Koalitionsgesprächen. Die Parteivorsitzenden von SPD, Grüne und FDP verhandeln jetzt die Details in Koalitionsgesprächen. *** Christian Lindner
Christian Lindner nach den Sondierungsgesprächen.
© imago images/Mike Schmidt, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Es sei jedoch bislang weder über die Ressortverteilung noch den Ressortzuschnitt gesprochen worden. Wer die besetzt, solle erst am Schluss der Verhandlungen entschieden werden. Kubicki ging zudem davon aus, dass die Verhandlungen der FDP mit den Grünen und der SPD für einen gemeinsamen Koalitionsvertrag gelingen werden. Das Aushandeln der Einzelheiten auf Grundlage des Sondierungspapiers werde nicht einfach, aber "es ist machbar". "Ich habe eine so gute Stimmung, eine so gute Herangehensweise, professionell, in den letzten Jahren und Jahrzehnten nicht erlebt." (dpa/kst)