20. September 2018 - 11:53 Uhr

Er lockte die Hyäne mit seinen Hilferufen selbst an

Autsch! Diese schmerzhaften Aufnahmen aus einem Safari-Park in Südafrika zeigen, wie hart der Überlebenskampf in der Wildnis sein kann. Nachdem ein Büffel gerade erfolgreich einem Löwenrudel entkommen war, attackierte ihn eine Hyäne – auf eine sicherlich besonders schmerzhafte Art.

Der Stärkere überlebt... oder?

Liebe Männer, für Sie könnten die Bilder in unserem Video ganz schön heftig sein – Schließlich kann man(n) sich sicher vorstellen, wie weh DAS getan haben muss… Die Aufnahmen zeigen jedoch auch eine Lektion, die in der Natur so wichtig ist, wie keine andere: Nur die Stärksten überleben. Aber sehen Sie selbst!

Die "Big Five" im Krüger Nationalpark

Der Büffel gehört übrigens zu den sogenannten "Big Five", den fünf großen Wildtieren, die in Afrika beheimatet sind und die früher das bevorzugte Ziel von Großwildjägern waren – oder es teilweise immer noch sind. Neben dem Büffel gehören Löwen, Elefanten, Nashörner und Leoparden zu den "Big Five". Sie alle sind im Krüger Nationalpark zu sehen.