40 Leute mussten in Sicherheit gebracht werden

Köln-Chorweiler: Brand in Hochhaus - vier Menschen verletzt

Feuerwehr rettet Hochhausbewohner (Symbolbild)
Feuerwehr rettet Hochhausbewohner (Symbolbild)
© imago images/Martin Wagner, Martin Wagner via www.imago-images.de, www.imago-images.de

08. Oktober 2021 - 22:37 Uhr

Wohnung im Obergeschoss eines Hochhauses völlig ausgebrannt

In einem Kölner Hochhaus hat es am Freitagabend gebrannt, so dass die Feuerwehr 40 Menschen in Sicherheit bringen musste. Eine Wohnung im neunten Obergeschoss des Gebäudes im Stadtbezirk Chorweiler sei völlig ausgebrannt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Vier Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt, davon einer schwer.

Brandursache noch unbekannt

Nachdem die ersten Notrufe gegen 19.30 Uhr eingegangen waren, gelang es den knapp 70 Einsatzkräften schon etwa eine halbe Stunde später, die Flammen zu löschen. Anschließend kontrollierten sie die über der ausgebrannten Wohnung liegenden Geschosse. Die Bewohner der übrigen Wohnungen sollten in diese zurückkehren können, wie der Sprecher sagte. Die Brandursache und Höhe des Sachschadens waren zunächst noch unbekannt.

(dpa/jra)